Kommentar von Christian Prudhomme

Die Teilnehmer der Tour 2015 durften bereits die Erfahrung machen, auf dem Weg zum Finale über das Meer zu fahren. Diesmal steht die 18 km lange Querung des Großen Belts auf dem Programm und die Wahrscheinlichkeit von Angriffen bei starken Windböen ist hoch. Die Teams, die mit den windigen Bedingungen am besten zurechtkommen, sind taktisch im Vorteil. Sollte einer der Favoriten hier unaufmerksam sein, könnte er es im Finale schon bedauern. 

Sportliche Seite

Strecke Kilometer Zeiten Ortszeit
Zielankünfte in Vom start 39km/h 41km/h 43km/h

Erbe

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

DE - CLUB - BRIEFING