Aktuelle Nachrichten - 15/10 - 12:05

Die Tour durch alle berge

Fünf Gebirgszüge, die von der Tour de France besucht werden, das ist eine echte Seltenheit. Mit der ersten Bergetappe am zweiten Renntag und der letzten erst am Vortag des Tourabschlusses in Paris, d. h. über einen Zeitraum von nicht weniger als 20 Tagen, das gab es noch nie. Die Etappe zwischen zwei Inseln und eine fast lückenlose Erkundung des Grand Colombier...

Aktuelle Nachrichten - 15/10 - 12:05

Kleine Ritzel, grosser nervenkitzel

Neuentdeckungen im Überfluss -

Eine Tour, die im Süden Frankreichs startet, ist selten und bietet gleich zu Beginn die Möglichkeit für Ausflüge ins Gebirge, wo häufig eine erste Selektion erfolgt. So zeichnet sich das Programm der ersten Woche durch seine Vielseitigkeit und einen großen Berganteil aus, der sich nicht auf die beiden...

Aktuelle Nachrichten - 15/10 - 12:05

Bühne frei

Den Wagemut und Hauch von Tollkühnheit, die nötig sind, um Höchstleistungen abzuliefern und Emotionen zu wecken, kann man nicht anordnen. Aber wie bei allem hat die Kulisse großen Einfluss auf die Qualität der Darbietung. Die Kulisse der Tour 2020 gibt Aufschluss und öffnet Türen: Wie ein Regisseur, der weiß, war er seinen Schauspielern...

Aktuelle Nachrichten - 11/10 - 17:25

Juli mitten im Oktober!

Am Dienstag, den 15. Oktober, wird die Strecke der nächsten Tour de France vor 4.000 Zuschauern im Palais des Congrès in Paris im Beisein des letzten Tour-Siegers Egan Bernal bekanntgegeben. Die Besucher der Webseite letour.fr und die User der mobilen App können den Termin per Live-Streaming verfolgen, das ab 11h30 in vier Sprachen (FR, EN, DE und ES) angeboten...

Interview - 28/07 - 22:44

Peter Sagan: "Freue mich, dass ich Geschichte geschrieben habe"

"Ich freue mich sehr über dieses siebte Grüne Trikot. Ich bin auch ein bisschen überrascht. Jedes Jahr komme ich hier her und gebe mein Bestes. Das Erste Grüne Trikot war eine Überraschung, denn ich kam für einen Etapensieg und das Trikot kam dann mit den Siegen. Beim zweiten Mal war es die 100. Tour und ich hatte schon wieder das Grüne Trikot....

Interview - 28/07 - 22:41

Lennard Kämna: "Es war eine tolle Tour“

„Es hat Riesenspaß gemacht, natürlich auch mit ein paar ganz guten Ergebnissen. Heute konnte man nochmal richtig die Atmosphäre hier genießen, auch wenn ich es mir noch ein bisschen leichter vorgestellt habe. Aber generell war es eine tolle Tour. Wir haben da eine sehr gute Generation. Ich glaube, wir können uns noch auf viele tolle Tours vorbereiten.“

...

Interview - 28/07 - 22:19

Emanuel Buchmann: "Top 5 ist richtig cool"

„Gestern haben wir schon mal angestoßen, ohne es zu übertreiben, richtig gefeiert wird erst heute. Mein Ziel war die Top-Ten. Es lief bei mir richtig gut, ich hatte keinen wirklich schlechten Tag. Und so ging es in der Gesamtwertung nach vorne. In den Bergen habe ich mich richtig gut gefühlt. Auf der Windkanten-Etappe war ich schon am Limit. Aber...

Interview - 28/07 - 22:13

Caleb Ewan: "In der zweiten Tour-Hälfte war ich unfassbar erfolgreich"

„Es ist unglaublich. Schon die Champs-Elysées runterzurollen ist ein surreales Gefühl. Die Tour de France hat eher langsam für mich begonnen. Ich dachte erst, ich könne hier nichts ausrichten, aber in der zweiten Hälfte war ich auf einmal unfassbar erfolgreich. Es war nicht gerade der beste Sprint heute. Ich war ziemlich weit zurück. Ich...

Interview - 28/07 - 21:48

Egan Bernal: "Eine unbeschreibliche Freude"

"Es ist unglaublich, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich habe die Tour gewonnen. Ich werde einige Tage brauchen, um das zu begreifen. Ich habe meine Familie gesehen, ich wollte sie einfach in die Arme nehmen. Es ist eine unbeschreibliche Freude. Das ist der erste Toursieg für Kolumbien. So viele haben es versucht, wir haben eine solche Geschichte mit diesem...

Zusammenfassung der Etappe - 28/07 - 21:38

Freude bei Egan und Ewan

Erst bummeln, dann sprinten - so verlief die letzte Etappe der ultraspannenden Tour de France 2019, die der Kolumbianer Egan Bernal erst in den Alpen für sich entschied. Knappe Abstände bis Platz 4, den der Deutsche Emanuel Buchmann belegt. Auf den Champs Elysées war erneut Caleb Ewan der Schnellste. Doch der erst 22jährige Kolumbianer überstrahlte...

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

By browsing this site, you accept the use of Cookies in order to offer to you an advertising tailored to your interests, and to perform traffic statistics.

To find out more