Simon Geschke: „ Ein großer Aufwand für drei Punkte“

„Ich weiß gar nicht so genau, was heute passiert ist. Der Start war fürchterlich, super hart mit Attacken von Pogacar und den Gesamtwertungs-Fahrern. Ich bin eigentlich die ganze Zeit nur irgendwelchen Hinterränder nachgefahren, denn ich wollte natürlich in die Ausreißergruppe. Weniger wegen des Trikots, sondern mehr für den Etappensieg, denn es war eine sehr schöne Etappe. An der ersten Bergwertung konnte ich einen Punkt holen und dann ging die Gruppe auch schon. Es war wieder ein schöner Tag an der Spitze, aber ein großer Aufwand für drei Punkte fürs Bergtrikot… Heute musste ich akzeptiere, dass ein paar Jungs stärker waren als ich. Ich bin selber überrascht, dass ich das Trikot schon so lange verteidigen kann. Die größte Herausforderung war, es über die Alpen zu bringen. Ich freue mich, dass ich es voraussichtlich bis zum Ruhetag behalten kann.“

16/07/2022 - Tour de France 2022 - Etape 14 - Saint-Etienne / Mende (192,5km) - GESCHKE Simon (COFIDIS) - Avec le maillot à pois
16/07/2022 - Tour de France 2022 - Etape 14 - Saint-Etienne / Mende (192,5km) - GESCHKE Simon (COFIDIS) - Avec le maillot à pois © A.S.O./Pauline Ballet

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France