Mathieu Van der Poel: "Das Gelbe Trikot zu verteidigen wird nicht leicht"

„Ich habe mich heute richtig gut gefühlt im Gelben Trikot. Das Wetter war gut und es waren viele Zuschauer an der Strecke. Natürlich hätten wir die Etappe gerne gewonnen. Wir haben hart für unsere Sprinter gearbeitet, aber es läuft nicht immer so wie geplant. [Brent] Van Moer ist so ein starker Radfahrer. Wir wussten, wozu er in der Lage ist, denn wir haben ihn auch schon in anderen Rennen wie dem Critérium du Dauphiné gesehen. Das morgige Zeitfahren ist eins für Spezialisten. Ich werde alles geben, um das Gelbe Trikot zu verteidigen, aber das wird nicht leicht. Wout Van Aert ist zum Beispiel ein sehr starker Zeitfahrer. An Zeitfahren arbeite ich nicht so viel.“ 

29/06/2021 – Tour de France 2021 – Etape 4 – Redon / Fougères (150,4 km) - Mathieu Van Der Poel (ALPECIN - FENIX) - Avec le maillot Jaune
29/06/2021 – Tour de France 2021 – Etape 4 – Redon / Fougères (150,4 km) - Mathieu Van Der Poel (ALPECIN - FENIX) - Avec le maillot Jaune © A.S.O./Charly Lopez

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

DE CLUB