Tour de France 2022

Am 14. Oktober: Vorstellung der Strecke der Tour de France 2022

Ausgabe 2021

Etappensiege 2
Gesamtklassement 20
Die fahrer im Rennen 6
Teamleiter : ROODHOOFT Christoph / CORNELISSE Michel https://www.instagram.com/alpecinfenix/

ALPECIN - FENIX

Alpecin-Fenix ist das 20. Team der WorldTour, die eigentlich nur neunzehn zählt, aber dank ihrer Platzierung als erste Formation der zweiten Liga wird das Team automatisch zu allen großen Rennen 2021 eingeladen. Der Einladung zur Tour de France kam man natürlich gern nach. Es ist die erste Teilnahme der flämischen Truppe, die 2009 von den Roodhoft-Brüdern (Philipp und Christoph) gegründet wurde. Zunächst unter dem Namen BKCP-Powerplus auf Querfeldeinrennen abonniert, erlebte sie ihre ersten Höhepunkte mit Niels Albert, der 2009 und 2012 Weltmeister wurde. Anschließend tastete sie sich allmählich an Straßenrennen heran, bis sie 2019 in die Kategorie „Pro Continental“ vorstieß, die Zugang zu hochrangigen Wettbewerben bietet.

Seit dem frühen Ausstieg von Niels Albert 2014 ist die Speerspitze des Teams seit 204 Mathieu van der Poel, der hier ein günstiges Umfeld für seinen „Dreikampf“ gefunden hat: Cyclocross, Straße und Mountainbike. Der Enkel von Raymond Poulidor, der als Mann der Klassiker in diesem Jahr bereits die Strade Bianche für sich entscheiden konnte und bei der Flandern-Rundfahrt Zweiter wurde, hat sich für 2021 die Mountainbike-Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen in Tokio als Hauptziel gesetzt. Das hält ihn aber nicht davon ab, nach mindestens einem Etappensieg der Tour de France oder dem Gelben Trikot zu greifen, und sei es nur für einen Tag – eine Ehre, die seinem berühmten Großvater immer verwehrt blieb.

Alpecin-Fenix hat Xandro Meurisse rekrutiert, der bei der Tour 2019 auf den 21. Platz fuhr. Da die Formation in den Bergen wohl nicht mitreden wird, dürfte sie sich auf die erste Woche konzentrieren, wie auch bei den anderen beiden großen Rundfahrten der Saison 2021. Im Sprint bei flachen Zieleinfahrten, wobei ansteigende Zieleinfahrten Mathieu van der Poel am besten liegen, ist sein Spitzenmann Jasper Philipsen, der bei der Tour de France 2019 der Benjamin war. Er platzierte sich bereits dreimal unter den TOP 10 einer Etappe und gewann 2020 die Vuelta.

DIE ZAHL
4 : Die Weltmeistertitel im Cyclocross von Mathieu van der Poel (2015, 2019, 2020, 2021).

  • Finalsieg0
  • Etappensieg0
  • Gelbes Trikot0
  • Sonstige verdientes Rennen0

Gesamtsieg: 0
Ehrenplatz: 0
Etappensieg: 0
Siege in anderen Wertungen: 0
Gelbes Trikot: 0

MEILENSTEINE

  • 16. August 2018: Mathieu van der Poel gewinnt die erste Etappe des Arctic Race of Norway in Kirkenes in unmittelbarer Nähe zur russischen Grenze.
  • 21. April 2019: Mathieu van der Poel schenkt dem Team Corendon-Circus seinen ersten Sieg bei einem großen Klassiker, dem Amstel Gold Race.
  • 9. Mai 2021: Erster Sieg bei einer großen Rundfahrt für das Team von Alpecin-Fenix durch Tim Merlier im Sprint am Ende der 2. Etappe des Giro d’Italia

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France