FAHRRADSTADT

Wer kann sich um das Label bewerben? Bewerben können sich alle Kommunen oder Städte, in denen die Tour de France und die Tour de France Femmes avec ZWIFT seit Gründung der beiden Wettbewerbe mindestens einmal zu Gast waren.

Mollema im Alleingang zum Sieg

Tour de France 2021 | Etappe 14 | Carcassonne > Quillan

Bauke Mollema sichert sich in Quillan den zweiten Tour-Etappensieg seiner Karriere. Der Niederländer schließt ein über 40 km langes Solo verdient mit dem Tageserfolg ab. Guillaume Martin rückt als Mitglied der Verfolgergruppe auf Rang zwei der Gesamtwertung vor. Das Bergtrikot wechselt den Besitzer. 

Zusammenfassung - Etappe 14 - #TDF2021

Fast 100 km lang folgte ein Angriff dem nächsten. Simon Geschke machte einen frühen Versuch, wurde aber, wie viele andere auch, vom Feld eingeholt. Weltmeister Julian Alaphilippe setzte mehrere Attacken - ohne Erfolg. Erst als Kristian Sbaragli (Alpecin-Fenix) loszog, beruhigte sich das Feld vorübergehend. Es dauerte ein wenig, dann bekam er Gesellschaft von Antony Turgis, Maxime Chevalier, Tom Skujins und Jonas Rickaert. Kurz sah es so aus, als sei damit die Gruppe des Tages gefunden. 

Unübersichtliche Sprintwertung

Doch quasi auf dem Strich der Sprintwertung in Lavelanet war das Feld wieder da. Rickaert holte 20 Punkte, dahinter ein Teamkollege von Mark Cavendish, Dries Devenyns. Der Mannschaft von Tadej Pogacar, UAE Team Emirates, gelang es überhaupt nicht, die Kontrolle über das Rennen zu gewinnen. Ihre Versuche, sich an die Spitze des Feldes zu setzen, wurden von den zahlreichen Angreifern weggelächelt. Erst an der zweiten Bergwertung des Tages, dem Col de Montségur, gelang es einer Reihe von Fahrern, sich etwas weiter abzusetzen. Darunter Nairo Quintanas Mitstreiter im Kampf um das Bergtrikot, Wout Poels und Michael Woods. Beide konnten sich absetzen und Bergpunkte holen. Dahinter Matteo Cattaneo und eine Gruppe mit dem Gesamtneunten der Tour, Guillaume Martin. Gefahr also für das Bergtrikot und für die Platzierung einiger Fahrer in den Top 10. Gut für UAE, dass nun auch andere Teams ein Interesse hatten, das Rennen zu zügeln. 

Woods übernimmt das Bergtrikot

Den Zweikampf um die Bergpunkte am Col de la Croix des Morts gewann diesmal Woods vor Poels. Damit zog der Kanadier in der Bergwertung mit Nairo Quintana gleich. Bald darauf schloss die Verfolgergruppe zu den Führenden auf und zehn Mann lagen an der Spitze des Rennens: Poels (Baharain Victorious), Woods (Israel-Start Up Nation), Cattaneo (Deceuninck-Quick Step), Chaves (BikeExchange), Fraile (Astana), Meintjes (Intermarché-Wanty Gobert), Konrad (Bora-Hansgrohe), Higuita (EF-Nippo), G.Martin (Cofidis) und Mollema (Trek-Segafredo). Und dann kam auch noch die französische Gruppe mit Rolland, Pacher (B&B-KTM), Madouas (Groupama-FDJ) und Gesbert (Arkea-Samsic) hinzu. An der Côte de Galinagues reichte Woods ein Punkt hinter Poels, um virtuell das Bergtrikot zu übernehmen. Auf der Abfahrt stürzte er, kam aber in zerrissener Kleidung wieder an die Spitzengruppe heran. 

Mollema im Alleingang 

Dann ging Bauke Mollema. In der Gruppe wollte niemand reagieren, so dass der Niederländer bald mehr als eine Minute Vorsprung hatte. Guillaume Martin lag zu diesem Zeitpunkt virtuell auf Rang zwei der Gesamtwertung. Das veranlasste EF Education-Nippo, das Team von Rigoberto Uran, zur Nachführarbeit im Feld. Mollema fuhr als Erster mit einer Minute über die letzte Bergwertung des Tages, den Col de Saint-Louis. Woods übernahm als Zweiter das Bergtrikot. Die Favoriten im Feld verzichteten auf Angriffe. Damit war der Weg für Bauke Mollema frei, seinen zweiten Etappensieg bei der Tour de France nach 2017 in Le Puy-en-Velay zu erringen. Erster Verfolger war Patrick Konrad. Das Feld kam 6’53’’ nach dem Tagessieger ins Ziel. Außer in der Bergwertung keine Wechsel bei den Trikots. Guillaume Martin allerdings rückte auf Rang zwei der Gesamtwertung vor. 

10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) - J.Vingegaard (TJV), N.Quintana (ARK), T.Pogacar (UAE) et M.Cavendish (DQT)
10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) - J.Vingegaard (TJV), N.Quintana (ARK), T.Pogacar (UAE) et M.Cavendish (DQT) © A.S.O./Charly Lopez
10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) -
10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) - © A.S.O./Charly Lopez
10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) -
10/07/2021 – Tour de France 2021 – Etape 14 – Carcassonne / Quillan (183,7 km) - © A.S.O./Charly Lopez

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

DE CLUB