FAHRRADSTADT

Es können sich alle Städte um die Auszeichnung bewerben, in denen die Tour de France seit ihrer ersten Auflage im Jahr 1903 mindestens einmal zu Gast war.

Zwei Etappen mit Start in Carcassonne sind in die Tour-Annalen eingegangen. Albert Bourlon schreibt das erste Kapitel, als er auf dem Weg nach Luchon davonfliegt, um dort den längsten erfolgreichen Ausreißversuch im Alleingang (253 km) der Nachkriegszeit zu vollenden. Die zweite erzählt von Fausto Coppi, der 1951 bei Gluthitze auf der Strecke nach Montpellier stark schwächelt. Die Etappe gewinnt Hugo Koblet, der sich fortan quasi sicher sein darf, das Gelbe Trikot bis nach Paris zu verteidigen. Die Annalen des Radsports offenbaren auch, dass 1952 in Carcassonne ein gewisser Jacques Anquetil von sich reden macht, der mit 18 Jahren französischer Meister bei den Amateuren wird.

Zum 11. Mal Etappenstadt 
Sitz der Präfektur von Aude (11)
Bevölkerung: 47.600 Einwohner; 110.600 Einwohner in den 82 Kommunen im Agglomerationsverband Carcassonne Agglo

tourisme-carcassonne.fr

© Getty Images

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France