Emanuel Buchmann: "Top 5 ist richtig cool"

28 Juli 2019 - 22:19

„Gestern haben wir schon mal angestoßen, ohne es zu übertreiben, richtig gefeiert wird erst heute. Mein Ziel war die Top-Ten. Es lief bei mir richtig gut, ich hatte keinen wirklich schlechten Tag. Und so ging es in der Gesamtwertung nach vorne. In den Bergen habe ich mich richtig gut gefühlt. Auf der Windkanten-Etappe war ich schon am Limit. Aber es hat ja noch geklappt. Geglaubt habe ich an mich, als ich in den Vogesen und am Tourmalet immer vorne mit dabei war. Da habe ich dann schon mal gedacht, Platz 6 oder 7 wäre vielleicht auch möglich. Aber Top-Fünf, das ist schon richtig cool."

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France