FAHRRADSTADT

Es können sich alle Städte um die Auszeichnung bewerben, in denen die Tour de France seit ihrer ersten Auflage im Jahr 1903 mindestens einmal zu Gast war.

Céret hat Georges Braque, Pablo Picasso und Juan Gris inspiriert, die es zum „Mekka des Kubismus“ machten. Ihre Werke zählen zu den Kleinoden des wunderschönen Museums für Moderne Kunst. Céret ist die Geburtsstadt zweier französischer Meister: Der frühere Kapitän der französischen Nationalmannschaft im Fünfzehner-Rugby, Guilhem Guirado, und der Biathlet und fünffache Olympiasieger Martin Fourcade. Céret liegt am Ende der langen Abfahrt vom Col d’Ares, wo es Jan Janssen bei der Tour 1968 gelingt, zu Roger Pingeon und Franco Bitossi aufzuschließen, bevor er mit einem Kraftakt in Canet-Plage gewinnt und sich näher an den Gesamtsieg heranarbeitet.

Erstmals Etappenstadt
Sitz der Unterpräfektur des Departments Pyrénées-Orientales (66) 
Bevölkerung: 7.800 Einwohner; 20.700 Einwohner in den 10 Kommunen im Kommunalverband Vallespir

mairie-ceret.fr
vallespir.com

© OT de Céret

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France