Dylan Groenewegen: „Das bedeutet mir so viel“

„Es ist viel passiert im Finale dieser Etappe. Dem Sturz 9 km vor dem Ziel konnte ich ausweichen. Aber auch in der letzten Kurve war es sehr nervös. Mein Teamkollege Luka Mezgec hat gerufen ‚nach rechts‘, ich bin ihm gefolgt und dann haben wir beschleunigt. Als er rausgegangen ist, habe ich gemerkt, dass ich gute Beine habe. Ich habe auf den letzten 200 Metern alles gegeben, und es hat funktioniert. Beim Überqueren der Ziellinie habe ich gespürt, dass ich gewonnen habe, aber ich wollte dennoch auf Nummer sicher gehen. Es bedeutet mir so viel, zur Tour de France zurückzukommen und wieder zu gewinnen. Gestern war ich sauer auf mich selbst, aber ich bin heute trotzdem ruhig geblieben. Die Mannschaft BikeExchange hat mir eine neue Chance gegeben, dort habe ich eine neue Familie gefunden. Ich habe gezeigt, dass ich immer noch gewinnen kann, nachdem ich persönlich einige schwere Momente durchleben musste.“

03/07/2022 - Tour de France 2022 - Etape 3 - Vejle / Sonderborg (182km) - GROENEWEGEN Dylan (TEAM BIKEESCHANGE-JAYCO) - Vainqueur de l'étape 3
03/07/2022 - Tour de France 2022 - Etape 3 - Vejle / Sonderborg (182km) - GROENEWEGEN Dylan (TEAM BIKEESCHANGE-JAYCO) - Vainqueur de l'étape 3 © A.S.O./Charly Lopez

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France