Kommentar von Christian Prudhomme

Von den Anwärtern auf das Gelbe Trikot kann sich heute niemand einen Aussetzer erlauben. Die alpinen Anstiege lösen einander ab: Auf die Serpentinen von Montvernier folgen der Col du Télégraphe und Col du Galibier. Hinter Serre-Chevalier erwarten die Fahrer 10 km mit 9% mittlerer Steigung, um den 2.413 m hohen Col du Granon zu erreichen, der 25 Jahre lang die höchste Zieleinfahrt der Tour war.

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France