Elia Viviani: "Mein größtes Ziel in diesem Jahr"

9 Juli 2019 - 18:10

Elia Viviani (Deceuninck-Quick Step):

"Dieser Sieg bedeutet mir so viel. Ich kann es kaum glauben. Es war mein größtes Ziel in diesem Jahr. Ich habe die erste Chance in Brüssel verpasst, aber der gestrige Etappensieg von Julian (Alaphilippe) hat unserem Team einen Schub gegeben. Meine Anfahrer Michael Morkov und Max Richeze haben einen perfekten Job gemacht. Ich musste es nur auf den letzten 180 Metern zu Ende bringen. Nachdem ich Etappen bei Giro und Vuelta gewinnen konnte, würde ich heute sagen: Mission erfüllt."

Teufelslappen - Etappe 4 - Tour de France 2019

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France