Julian Alaphilippe: "Es war ein Traum, das Gelbe Trikot zu tragen"

26 Juli 2019 - 19:10

 
„Ich habe das Maximum am Iseran gegeben. Es gibt keinen Grund etwas zu bedauern. Ich bin von stärkeren Fahrern besiegt worden, als ich es war. So ist das eben. Ich glaube nicht, dass das Gelbe Trikot noch möglich ist. Es war schon ein Traum es zu tragen. Ich habe diesen Traum lange verfolgt, länger als ich es mir vorgestellt habe. Ich habe mich nicht dem Traum hingegeben, die Tour morgen zu gewinnen. Aber ich habe aller Tage alles gegeben, um es zu behaupten. Ich habe gekämpft, auch heute während des Anstiegs und bei der Abfahrt. 


Ich möchte mich bei allen Leuten bedanken, die mich während der Tour unterstützt haben. Ich bin durch die Magie des Maillot Jaune getragen worden. Ein großes Dankeschön von ganzem Herzen. Ich bedauere nichts, ich habe alles gegeben." 
Tour de France 2019 - 26/07/2019 - Etape 19 - Saint-Jean-de-Maurienne / Tignes (126,5 km) - Julian ALAPHILIPPE (DECEUNINCK - QUICK - STEP)
Tour de France 2019 - 26/07/2019 - Etape 19 - Saint-Jean-de-Maurienne / Tignes (126,5 km) - Julian ALAPHILIPPE (DECEUNINCK - QUICK - STEP) © A.S.O./Alex BROADWAY

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France