Emanuel Buchmann: "Pinot war ein bisschen zu stark"

21 Juli 2019 - 17:27

"Es lief auch heute wieder sehr gut, so wie gestern. Pinot war dann doch ein bisschen zu stark für alle anderen, würde ich behaupten. Aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ich fühle mich einfach noch gut. Ich habe während der ersten Etappen noch Kraft gespart, nie unnötig irgendwas verschwendet. Bin top in Form und es läuft halt super. Die Top 10 sind immer noch das Ziel. Klar wäre es schön, wenn es mehr wird, aber mit Top 10 bin ich zufrieden."

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France