Die Gemeinde Le Grand-Bornand, die inzwischen zur Hochburg des Biathlons aufgestiegen ist, hatte bereits vorher den Rang eines „Alpenklassikers“ bei der Tour. Der Ort war bereits Kulisse für einige Highlights, wie den einsamen Sieg von Linus Gerdemann, der hier 2007 das Gelbe Trikot übernimmt, oder den Erfolg von Rui Costa – sein zweiter bei der Tour 2013 – nur wenige Wochen, bevor er als erster Portugiese den Weltmeistertitel holt. Bei der letzten Etappe mit Zieleinfahrt im Wintersportort des Aravis-Bergmassivs bot der Gipfelstürmer Julian Alaphilippe eine Glanzvorstellung, der hier seinen ersten Etappensieg bei der Tour feierte, nachdem er seine Weggefährten aus einer Ausreißergruppe abgehängt hatte.

Zum 8. Mal Etappenstadt 
Bergdorf in Hochsavoyen (Haute-Savoie, 74) 
Bevölkerung: 2.200 Einwohner; 18.300 Einwohner in den 12 Kommunen des Kommunalverbands Vallées de Thônes

legrandbornand.com

© D. Machet

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France