Binche verdankt seine Ernennung zum UNESCO-Weltkulturerbe nicht den mittelalterlichen Befestigungsanlagen, sondern dem Karneval, der am Faschingsdienstag gefeiert wird. Dabei treffen sich die „Gilles“: farbenfrohe Figuren, deren Ursprung bis auf die spanische Besetzung der Region im 14. Jahrhundert zurückgehen soll. Freunde des Radsports zieht es im Herbst zum Halbklassiker Binche-Chimay-Binche (inzwischen Binche-Tournai-Binche) hierher, während die Stadt auch mehrfach Austragungsort der belgischen Meisterschaften sowie Ausgangspunkt der Flèche Wallonne 2013 und 2017 war. In Binche startete 2019 auch eine belgisch-französische Etappe der Tour, die Julian Alaphilippe in Épernay gewann.

  • Zum 2. Mal Etappenstadt
  • Stadt in der Provinz Hennegau (Belgien)
  • Bevölkerung: 33.500 Einwohner

binche.be

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France