Mit der 65 km langen „Blitzetappe“ von 2018, die von Luchon über die Anstiege des Peyresourde, Peyragudes und Val Louron-Azet führte und in Le Portet an Nairo Quintana ging, wurde erstmals eine Zieleinfahrt auf den höchsten Gipfel der französischen Pyrenäen gelegt. Die Tour war schon mehrfach mit einer Etappe in Saint-Lary-Soulan zu Gast, die jedoch immer in Pla d’Adet endeten. Seit dem Triumph von Raymond Poulidor anlässlich der Premiere 1974 haben nur noch Kletterer hier gewonnen: Joop Zoetemelk (1975), Lucien Van Impe (1976 und 1981), Mariano Martinez (1978), Beat Breu (1982), Zenon Jaskula (1993) und Rafal Majka (2014).

Zum 12. Mal Etappenstadt 
Bergdorf in den Hochpyrenäen (Hautes Pyrénées, 65)
Bevölkerung: 880 Einwohner; 7.000 Einwohner in den 46 Kommunen des Kommunalverbands Aure Louron
Col du Portet
Zum 2. Mal Etappenstadt 
Passhöhe (2.215 m) des Bergmassivs Arbizon in den Pyrenäen

saintlary.com
colduportet.fr
pyrenees-trip.com

© N. Birrien

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France