FAHRRADSTADT

Wer kann sich um das Label bewerben? Bewerben können sich alle Kommunen oder Städte, in denen die Tour de France und die Tour de France Femmes avec ZWIFT seit Gründung der beiden Wettbewerbe mindestens einmal zu Gast waren.

In Paris wurden die jerseys der führenden für die Tour de France 2022 vorgestellt

Der Palais de Congrès in Paris fungierte als Bühne für die Präsentation der vier offiziellen Trikots der Tour de France 2022: Das Gelbe Trikot, das Grüne Trikot, das Punkte-Trikot und das Weiße Trikot für die Führenden der „Grande Boucle“ werden sämtlich von Santini Cycling Wear gefertigt – aus Geweben, die aus recycelten Fasern hergestellt wurden. Außerdem wurden bei dem Event in Paris die offiziellen Trikots der Tour de France Femmes avec Zwift und der L’Étape du Tour de France 2022 vorgestellt.

Im Palais de Congrès in Paris fand die offizielle Präsentation der Rennstrecke der Tour de France 2022 statt. Es wurden aber nicht nur die Etappen vorgestellt, auf der die Elite der Profi-Rennradler ihre Leistungen zeigt, sondern auch die offiziellen Trikots, die die Führenden der unterschiedlichen Kategorien am Ende jeder Etappe tragen dürfen – bis zum Ziel in Paris. Außerdem wurden die Trikots für die Gewinnerinnen der Tour de France Femmes avec Zwift und die für die L’Étape du Tour de France vorgestellt, das Amateurrennen, das vom ersten bis zum letzten Meter auf einer der Profi-Etappen der „Grande Boucle“ stattfindet.

Sämtliche Trikots werden von dem italienischen Unternehmen und Tour-de-France-Partner Santini Cycling Wear hergestellt.

Jedes Trikot basiert auf der Kombination aus Forschung und dem phantasievollen Spirit von Fergus Niland, Kreativdirektor von Santini. „Das Design der Trikots folgt dem Prinzip des ‚Le maillot est le trophée!‘. Wir wollten also die Idee betonen, dass die Auszeichnung für den Gewinner im Trikot selbst liegt“, erklärt der irische Designer, der seit 2011 das Entwicklungsteam von Santini Cycling Wear leitet. „Was hingegen die Geschichte unseres Unternehmens betrifft, so umschreibt dieser Satz den Stolz und die Freude, die wir für diese neue Aufgabe empfinden, vier so ikonische Trikots gestalten zu dürfen.“

Die vier Führenden-Trikots der Tour de France werden komplett im Werk von Santini Cycling Wear in Lallio hergestellt, einem Ort in der norditalienischen Provinz Bergamo. Was die technische Seite der Trikots betrifft, so zeichnet sie sich durch ihren stark nachhaltigen Charakter aus. Bei der Entwicklung der Trikots wurden für die verschiedenen Positionen innerhalb des Trikots die jeweils ideal passenden Materialien ausgewählt: Das für Vorderbereich, Rücken und Rückentasche verarbeitete, ultraleichte und bedruckbare Gewebe besteht aus einem Garn, das aus recyceltem Polyester gewonnen wird. Auch für die nahtlos verarbeiteten Ärmel wird ein aus Recyclingprozessen gewonnenes Gewebe eingesetzt. Der Kragen wiederum besteht aus äußerst weichem, nahtlos verarbeitetem Double-Face und bietet erhöhten Komfort.

„Wenn wir im nächsten Juli erleben dürfen, wie die Champions auf den Champs-Élysées aufs Siegertreppchen steigen und dabei unsere Trikots tragen, dann wird das für das gesamte Santini-Team ein einmalig schönes Gefühl sein“, so Paola Santini, Marketing Manager von Santini Cycling Wear. „Und zugleich der Beweis dafür, wie sehr unsere Arbeit und unser Einsatz in Italien und im Ausland geschätzt werden.“

Das Design der Jerseys steht ganz in der Tradition von Schlichtheit und Purismus, die seit jeher die Führenden-Trikots der vier Kategorien der Grande Boucle auszeichnen. Gleichzeitig weisen die Jerseys aber auch verborgene Schlüsselelemente auf, die zu ihrer Einzigartigkeit beitragen: angefangen vom Silikongripper, der vom Triumphbogen inspiriert ist, über den Ton-in-Ton-Look jedes Trikots bis hin zum Silikon-Patch mit den aufgestickten berühmten Initialen von Henri Desgrange auf dem Gelben Trikot. Außerdem ist die Geschichte jedes Trikots in seinem Inneren aufgedruckt: „Wir haben zu jedem Trikot historische Untersuchungen angestellt, um eine Geschichte erzählen zu können, die seinen epischen Gehalt festschreibt. Und dies nicht nur für den Profi, der das Trikot tragen wird, sondern auch für all die Fans, die gerne eine Kopie davon besitzen möchten“, erläutert Fergus Niland. Und das ist noch nicht alles: Am Ende der letzten Etappe bekommt der Gewinner der Tour de France seinen Namen auf sein Trikot geschrieben.

 Die gleiche Sorgfalt bei der Auswahl der Materialien und Details kommt auch bei den Trikots für die Gewinnerinnen der Tour de France Femmes avec Zwift und bei denen für die Amateure zum Ausdruck, die an der L’Étape du Tour de France teilnehmen, der Radsportveranstaltung, bei der eine der Etappen der Grande Boucle nachgefahren wird. Für sämtliche Trikots für die Tour de France, die Tour de France Femmes avec Zwift und die L’Étape du Tour de France sowie für sämtliche Neuigkeiten rund um diese Partnerschaft gibt es eine eigene Mini-Website:

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

DE CLUB