Die Stadt, in der 1992 die Olympischen Winterspiele stattfanden, musste sich bis 1998 gedulden, um Etappenstadt der Tour de France zu werden: Bei der bisher einzigen Zieleinfahrt in Albertville siegt Jan Ullrich vor Marco Pantani im Gelben Trikot, der später den Gesamtsieg holt, nach einem heldenhaften Zweikampf am Col de la Madeleine. Seither war Albertville nur Kulisse für Etappenstarts, die Gipfelstürmern als Startrampen dienten: Pierre Rolland in La Toussuire (2012), Romain Bardet in Saint-Gervais - Mont Blanc (2016), Geraint Thomas, der dank seines Siegs in La Rosière (2018) das Gelbe Trikot übernimmt, und Vincenzo Nibali in Val Thorens (2019).

Zum 6. Mal Etappenstadt
Sitz der Unterpräfektur von Savoyen (Savoie, 73) 
Bevölkerung: 19.800 Einwohner; 60.200 Einwohner in den 39 Kommunen des Agglomerationsverbands Arlysère

albertville.fr

© Ville d’Albertville

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France