29/08 > 20/09/2020

Departement Isère (38)

Rat des Departements

Einwohner: 1,2 Millionen, d.h. 16% der Bevölkerung der Region Auvergne-Rhône-
Alpes, verteilt auf 514 Kommunen, 14 Kommunalverbände, 3 Ballungsraumverbände und die Metropolregion Grenoble-Alpes

Metropolregion Grenoble-Alpes

Sitz der Präfektur: Grenoble

www.isere.fr

www.alpes-isere.com

www.isere-evasion.com

www.cyclo-alpes.com

Mit dem Fahrrad: 338 km autofreie Radwanderwege (voie verte), 254 km Radwege, die vom Rat des Departements Isère (CD38) ausgebaut wurden, ein Netzwerk von fast 1.000 km ausgeschilderter Radtouren und 21 touristische Fahrrad-Rundwege, 13 gesicherte und ausgeschilderte Touren für E- Bikes, 18 Anstiege und Pässe, darunter der Anstieg von L’Alpe d’Huez.

Wissenswertes: 3.000 Sportvereine, darunter Grenoble Métropole Hockey 38 (Eishockey, Ligue Magnus), Grenoble Foot 38 (2. Liga), FC Grenoble Rugby (Pro D2), CS Bourgoin-Jallieu (Rugby, Liga Fédérale 1), Rugby Sassenage Isère (Frauen-Rugby). Sportstätten: Stade des Alpes, Palais des Sports in Grenoble, 22 Wintersportorte, Alpe d’Huez Grand Domaine Ski. SportlerInnen: René Arnoux (Motorsport, Formel 1), Brahim Asloum (Boxen, Olympiasieger), Raphaël Poirée (Biathlon, mehrfacher Weltmeister).
Veranstaltungen*: Festival de l’Alpe d’Huez, Jazz-Festival in Vienne, Vercors Music Festival in Autrans, Festival Berlioz in La Côte-Saint-André, Musik-Festival in Vercors, Rencontres Ciné Montagne (Bergkino-Filmfestival) von Grenoble, Festival des Bergfilms in Autrans, Fahrrad-Festival „Vélo Vert“ in Villard-de-Lans, La Marmotte in L’Alpe d’Huez (Radsport), Ut4M (Ultratour der vier Gebirgszüge), Trail des Passerelles du Monteynard (Maratrail-Lauf), Échappée Belle (Ultra- Überquerung des Belledonne-Massifs), Foulée Blanche in Autrans (Volkslanglauf), EuroNordicWalk Vercors, Coupe Icare in Chartreuse (Freifluggeräte).

Sehenswertes: Elf Museen des Departements mit kostenlosem Eintritt, antikes Theater und Tempel des Augustus und der Livia in Vienne, Kartäuserkloster La Grande Chartreuse, Saint-Antoine-l’Abbaye (gehört zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ – Les Plus Beaux Villages de France), Pont-en- Royans, Besse-en-Oisans, die mittelalterliche Stadt Crémieu, die Schlösser von Virieu und Le Touvet, die Grotte von Chorance, Bergbahn von Saint-Hilaire-du-Touvet, Nationalpark Écrins, regionale Naturparks Chartreuse und Vercors, Naturschutzgebiet der Hochplateaus des Vercors.

Zu Tisch: Ravioli, Kartoffelgratin aus der Region Dauphiné (Gratin dauphinois), Murçon (Siedewurst), Vercors-Forelle, Saint-Marcellin und Bleu du Vercors-Sassenage (Käsesorten), Nüsse aus Grenoble, Brioche aus Bourgoin, Chartreuse-Likör, Antésite (Anis-Likör), Weine (Coteaux du Grésivaudan, Balmes Dauphinoises, Collines Rhôdaniennes, Vitis Vienna).

Bemerkenswert: Das Siegel „IsHere“ wird hochwertigen Erzeugnissen aus der Region verliehen.

Photo Pierre Jayet Crémieu, cloitre, couvent des Augustins
PHOTO FREDERICK PATTOU Vizille, Château de Vizille, bassin, cygnes, parc
Stitched Panorama
Tour de France 2020 - Isère

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Vainqueurs Etapes TDF 2020 - DE
Newsletter TDF DE