Dienstag, den 12. September

Tour de France 2018, Rendez-vous 17.Oktober

Weiterlesen

Montag, den 24. Juli

Groenewegen vor Greipel, Froome zum Vierten

Weiterlesen

Simon Geschke: "Wir sind sehr zufrieden"

interview16.07.2017Etappe 15- Laissac-Sévérac l'Église / Le Puy-en-Velay

Tour de France 2017 - 16/07/2017 - Etape 15 - Laissac-Sévérac l'Eglise / Le Puy-en-Velay (189,5km) - France © ASO/Bruno BADE

"Es war ein harter Arbeitstag für mich. Wir hatten Warren vorne dabei, mit dem wir das Bergtrikot verteidigen möchten bis nach Paris. Das ist das große Ziel. Michael Matthews war der heißeste Kandidat für den Etappensieg. Von daher war meine Aufgabenstellung klar: Ich musste helfen. Deshalb musste ich - aus deutscher Sicht leider - Tony Martin einen Strich durch die Rechnung machen. Wir wollten den Rückstand auf ihn so gering wie möglich halten, was eine gute Taktik war. Vor und im Berg bin ich voll gefahren und habe versucht Michael Matthews zurück zu bringen. Mit dem Etappensieg hat es dann leider nicht geklappt. Aber drei Etappen hintereinander zu gewinnen, wäre auch vielleicht etwas zu viel des Guten gewesen. Aber insgesamt sind wir sehr zufrieden. Wir waren zu Dritt in der Gruppe. Haben einen Zwischensprint gewonnen und Michael konnte den Abstand aufs Grüne Trikot etwas verringern. Warren hat wieder wichtige Punkte fürs Bergtrikot geholt."

Nachrichten in Bildern

foto 16/07/2017 

Tour de France 2017 - 16/07/2017 - Etape 15 - Laissac-Sévérac l'Eglise / Le Puy-en-Velay (189,5km) - France © ASO/Bruno BADE

  •  
  • Flachländer Mollema siegt im Zentralmassiv

    Eine Etappe lange im Rhythmus des Sky-Orchesters. Doch dann haute AG2R auf die Pauke und erschütterte den Maestro. Am Ende dieser schweren Etappe spielt Chris Froome jedoch weiter die erste Geige. Schöner Etappenerfolg für Bauke Mollema.

    weiterlesen

Etappe 15 Laissac-Sévérac l'Église / Le Puy-en-Velay

Alles über die Etappe tagebuch der etappe

Offizieller Zeitnehmer

trikotträger 2017

klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Around Sustainable Development

In 2017, after signing under the aegis of the French Ministry for Sport and the WWF (World Wide Fund for Nature) the environmental charter with 21 major sports events, the Tour de France has decided to structure its CSR policy and organise its action around three themes: “Cycling for Earth”, “Cycl’in your Life”, “In the Tour’s slipstream…”... More

Die Partner der Tour