Freitag, den 5. Juli 2013

Etappe 7Montpellier / Albi

Start 12h20 GMT 2+

Demonstration der Stärke von Sagan

Letztes Jahr hatte Peter Sagan nach sechs Etappen drei davon gewonnen. Doch zum Start der siebten Etappe heute Morgen war der slowakische Fahrer immer noch nicht auf der Siegerliste dieser 100. Tour-Ausgabe zu finden. Daher hat seine Mannschaft die Kontrolle übernommen, um diese Anomalie zu beheben und ihm den vorgesehenen abschließenden Sprint in Albi zu erleichtern. Um eine neue Enttäuschung bei dieser reinen Kraftübung zu vermeiden, bestand die Strategie darin, seine stärksten Widersacher vorab schon auszuschalten. Und somit haben die Fahrer von Team Cannondale im Anstieg zum Col de...

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Etappe in Videos

video 05/07/2013 

Zusammenfassung

  • Zusammenfassung
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Magazin 100% Tour / La récupération
  • Analysis Schritt
  • Zur webseite von Montpellier
  • Zur webseite von Albi

Die etappe in bildern

foto 05/07/2013 

© A.S.O. / B.Bade

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sportliche seite

Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte
  • Cobblestones sectors

Touristische seite

Montpellier

Montpellier ist nicht nur jung und dynamisch, sondern gehört auch zu den sportlichsten Städten Frankreichs und hat viele Vereine, die auf höchstem nationalem Niveau spielen. Erfolge sammeln zum Beispiel der MHSC, Montpellier Hérault Sport Club, der 2012 französischer Fußballmeister wurde, ebenso wie der Wasserpoloverein Montpellier oder MAHB, Montpellier Agglomération Handball, der nationale Titel sammelt. Auch das Rugbyteam oder die Frauen-Basketballmannschaft können mit herausragenden Ergebnissen aufwarten. Insgesamt sind gut 500 Sportvereine in der Stadt eingetragen und es gibt das Breitensportprogramm "Sport pour tous", das von den Kleinen bis zu den Senioren alle Altersklassen abdeckt und unter Leitung von städtischen Kursleitern durchgeführt wird, sodass jeder die Möglichkeit hat, den Sport seiner Wahl auszuüben. Außerdem richtet Montpellier große Sportveranstaltungen aus, die die Bekanntheit der Stadt fördern. Die Tour de France ist erneut zu Gast in der Hauptstadt des Languedoc und ist somit das schönste Beispiel. Außerdem zu nennen sind das Tennisturnier Open Sud de France oder das FISE (Internationales Festival für Extremsportarten), der größte Wettbewerb für Freestyle-Sportarten in Europa.

Internet-Webseiten

Place de la Comédie © Montpellier city Montpellier city hall designed by Jean Nouvel © Montpellier City Place de la Comédie © Montpellier city Place de la Comédie © Montpellier city
30 previous stages
Prefecture of Herault (34)
Population: 265,000
Specialties: Coteaux du Languedoc wines (Pic Saint-Loup, St Chinian, Faugères), grisettes (sweets), Montpellier butter (flavoured with herbs and anchovy)
Economy: Universities, research, new technologies.
Sports clubs: Montpellier Handball, Montpellier Herault Sport Club (football, L1), Montpellier Hérault rugby club (Top 14).  
Celebrities: Rabelais, Andre Gide, Paul Valery, Jean-Antoine Chaptal,.
Jean-Jacques de Cambaceres (18th century lawyer and politician), Auguste Comte (philosopher), Juliette Greco (singer), Michel Galabru (actor), Stephane Goubert (cyclist).
Festivals: Comedie du livre (bookfair), Dance festival, Festival Quartiers libres. Printemps des comediens (June), Brass band festival (June), Electromind (July), Festival Mediterranean Cinema (October)
Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte
  • Cobblestones sectors

Albi

Albi ist nicht nur eine Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur, deren Bischofsresidenz auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht, sondern wurde 2012 auch von der Sportzeitschrift L'Équipe zur "sportlichsten Stadt Frankreichs" gewählt. Sie zeigt sich sehr dynamisch und versteht es dabei, Erbe, Moderne, Forschung und Innovationen miteinander zu verbinden. Jedes Jahr lockt sie mehr als 800.000 Besucher, die kommen, um die Kathedrale Sainte-Cécile zu sehen, der größte sakrale Ziegelsteinbau der Welt, die ein wahres Meisterwerk der südeuropäischen Gotik ist, aber auch den Palais de la Berbie, in dem das Toulouse-Lautrec-Museum mit seiner herausragenden Sammlung von Gemälden und Postern des Sohns dieser Stadt untergebracht ist. Die Eröffnung des Grand Théâtre des Cordeliers im Jahr 2014, das vom Architekten Dominique Perrault entworfen wird, ist ein weiteres Symbol dieser Dynamik. Dieses Gebäude mit der für die Region einzigartigen zeitgenössischen Architektur soll der Kunst gewidmet sein, als Kern eines Kulturviertels im Herzen der Stadt, das das touristische Eingangstor zur Bischofsresidenz werden soll. Albi pflegt die Lebensqualität seiner Einwohner, seine Attraktivität und seine Identität, die mehr denn je weltweit anerkannt ist.

Internet-Webseiten

General view of the episcopal city ® Pierre Béhar and Christophe Bouthé - Balloïde photos Sainte-Cecile Cathedral © Albi city Der Palais de la Berbie und die Pont-Vieux © Albi city Berbie Palace garden © Albi city
11 previous stages
Population: 51,200
Prefecture of Tarn (81)
Specialities: pot au feu à l'albigeoise (stew), melsat (white pudding), repountsous (plant), croustade, gimblette d'Albi (pastry). Gaillac wines.
Economy: glassware, hats, pharmacy, aeronautics.
Sport: SC Albigeois (rugby). Albi Rugby League. USSP Albi Volley-ball.  US Albi (football). Décanation (decathlon).  
Celebrities: Toulouse-Lautrec (painter), La Pérouse (explorer), Pierre Benoît (writer).  
Culture: Albi carnival (February). Festival des Oeillades (December). Winter Rock Festival. Festival Pause Guitare, Acthéa (May)
Labels: UNESCO World Heritage. Most sporting city in France 2012, ville fleurie (4)

Trikotträger Am Ende der Etappe 14

Klassements Am Ende der Etappe 14

Abo schalten

Erhalten sie exklusive Informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour