Sonntag, den 14. Juli 2013

Etappe 15Givors / Mont Ventoux

Start 10h45 GMT 2+

Tagebuch der etappe

video 14.07.2013 um 23:00Zusammenfassung

video 14/07/2013 

Zusammenfassung

alle videos anschauen Alle Fotos anschauen

Zusammenfassung der Etappe14.07.2013 um 17:20Froome erbringt den Beweis am Ventoux

Die 15. Etappe der Tour de France ist als wichtiger Termin dargestellt worden, bei dem die Favoriten der Tour berufen waren, sich an den Hängen des Mont Ventoux zu messen. Der Status des Gelben Trikots war auf den Straßen nach Saint-Amand-Montrond angegriffen und durch die angebliche Verwundbarkeit seiner Mannschaft hinterfragt worden. Doch Chris Froome hat auf dem finalen Anstieg den Beweis seiner Überlegenheit gegenüber all seinen Rivalen erbracht. Die Auseinandersetzung...

weiterlesen

sportliche Aspekte14.07.2013 um 18:58Im Antlitz des Giganten

Mehr als 29 Kilometer Anstieg, eine durchschnittliche Steigung von 7,5%, zwei nicht enden wollende letzte Kilometer, Einbrüche, die zu den spektakulärsten der Tour-Geschichte gehören… Die Hänge des Mont Ventoux halten bei jedem Besuch des Pelotons Überraschungen bereit. Die Fahrer, die sich hier auszeichnen oder völlig einbrechen, teilen allesamt die Feststellung, dass dies wirklich ein einzigartiger Anstieg ist, bei dem die Härte des Gefälles noch durch die dürre Umgebung und ein...

weiterlesen

interview14.07.2013 um 17:51Nairo Quintana : « Das Podium und das Weiße Trikot, ich will beide »

„Ich hatte die Illusion, gewinnen zu können, doch am Ende fehlten mir die Kräften. Ich habe alles getan, was ich konnte, aber das war ein sehr schwieriger Anstieg, und das Rennen war den ganzen Tag über schnell. Ich bin völlig ausgelaugt. Ich sehe Chris Froome auf den Rollen, aber ich denke nur noch ans Ausruhen. Ich dachte, er würde weniger stark sein, aber er hat eine gewaltige Anstrengung hingelegt, bei der ich nicht mithalten konnte. Ich will nicht zwischen einem Podiumsplatz und dem...

weiterlesen

interview14.07.2013 um 17:47Peter Sagan : « Ich hatte eine Top 10 im Kopf »

„Heute bin ich in der Ausreißergruppe mitgegangen, um Punkte zu sammeln, aber ich hatte im Kopf, am Mont Ventoux unter die Top 10 zu kommen. Das wäre riesig gewesen! Leider sind die Fahrer eingeschlafen, und als sie wach geworden sind, war es zu spät und sie haben uns eingeholt. Ich verstehe die Taktiken dieser Rennleiter nicht, die ihre Fahrer auffordern, die Ausreißergruppe zu jagen, nur weil sie sie verpasst haben. Das macht keinen Sinn.
Ich habe heute viel Energie verbraucht,...

weiterlesen

interview14.07.2013 um 17:34Chris Froome : « Ich dachte nicht, dass ich die Etappe gewinnen würde »

„Es ist eine Riesensache, am Mont Ventoux zu gewinnen, vor allem auch bei der 100. Ausgabe. Im Finale habe ich erkannt, dass ich Quintana den Etappensieg streitig machen konnte, und da habe ich losgelegt. Am Start heute Morgen war mein Ziel vor allem, die Abstände zu meinen Widersachern zu erhöhen.
Als ich Nairo Quintana eingeholt habe, dachte ich nicht, dass ich die Etappe gewinnen könnte. Er ist ein Super-Kletterer. Als wir geredet haben, habe ich versucht ihn zu motivieren, um...

weiterlesen

Depeschen

16:39Die Top 5 der Gesamtwertung1. Chris Froome
2. Bauke Mollema, 4'14'' zurück
3. Alberto Contador, 4'25''
4. Roman Kreuziger, 4'28''
5. Laurens Ten Dam, 4'54''
16:35Die Top 5 der Etappe1. Chris Froome
2. Nairo Quintana, 29'' zurück
3. Mikael Nieve, 1'23''
4. Joaquim Rodriguez, 1'23''
5. Roman Kreuziger, 1'40''
16:32Sieg für Chris FroomeDer britische Fahrer erringt seine 3. Etappe bei der Tour de France, die 2. der Ausgabe von 2013.
16:30Unter dem Roten TeufelslappenFroome liegt alleine in Führung, mit 10'' Vorsprung auf Quintana.
16:29Froome hängt Quintana abDer Kapitän von Team Sky geht die letzten 1,5 km bis zur Ziellinie alleine an.
16:272 km bis zum ZielFroome und Quintana erreichen derzeit einen der steilsten Anstiege, mit einem Gefälle von 9,5 %... Sie haben nunmehr 55'' Vorsprung auf Nieve und Contador.
16:243 km bis zum ZielChris Froome fährt immer noch vor Quintana, mit 45'' Vorsprung auf Contador und Nieve. Eine Gruppe von 10 Fahrern, u.a. mit Rodriguez, Mollema, Ten Dam, Péraud und Kreuziger, liegt 1'45'' zurück...
16:205 km bis zum ZielFroome und Quintana haben an der 5-km-Banderole einen Vorsprung von 30'' auf Nieve und Contador.
16:15Zweite Beschleunigung von Froome6,5 km vor dem Ziel hat er auch Quintana abgehängt. Der Abstand zu Contador beträgt 28''.
16:14Fromme hängt Nieve abDas Gelbe Trikot hat Nieve distanziert und schließt zu Quintana auf.
16:13Attacke von Chris Froome7,5 km vor dem Ziel hat er Contador in einem unwiderstehlichen Tempovorstoß hinter sich gelassen.
16:12Vier Fahrer in der Gruppe des Gelben TrikotsPorte und Froome fahren nur noch in Begleitung von Contador und Kreuziger...
16:11Quintana führt im AnstiegDer Kolumbianer liegt immer noch in Führung, mit Nieve am Hinterrad...
16:10Valverde abgehängt9 km vor der Ziellinie ist der Movistar-Fahrer, wie alle anderen, dem Tempo von Porte und Froome zum Opfer gefallen.
16:09Nur noch 12 Fahrer in der FavoritengruppeFroome, Porte, De Clercq, Fuglsang, Péraud, Contador, Kreuziger, Rogers, Rodriguez, Valverde, Mollema, Ten Dam...
16:08Andrew Talansky von der Gruppe ums Gelbe Trikot abgehängtDer amerikanische Fahrer ist distanziert, genau wie Monfort, Kwiatkowski, Bardet, D.Martin und Moreno...
16:06Kennaugh abgehängt9,5 km vor dem Ziel fährt Chris Froome nunmehr mit Richie Porte als einzigem Teamgefährten.
16:0321 Fahrer in der Gruppe ums Gelbe TrikotFroome, Kennaugh, Porte, De Clercq, Monfort, Fuglsang, Péraud, Bardet, Contador, Hernandez, Kreuziger, Rogers, Rodriguez, Moreno, Valverde, Kwiatkowski, Gesink, Mollema, Ten Dam, D.Martin und Talansky haben 44'' Rückstand auf Quintana und Nieve.
16:01Zwei Fahrer in FührungQuintana hat zu Nieve aufgeschlossen, noch 10 km bis zum Ziel…
16:00Evans abgehängtDer Tour-Sieger von 2011 hat 11 km vor dem Ziel abreißen lassen...
15:55Quintana schlie?t zu Chavanel aufDer Kolumbianer hat den französischen Fahrer sogleich abgehängt und fährt weiter zu Nieve vor, der das Rennen mit 15'' Vorsprung alleine anführt...
15:54Angriff von QuintanaDer kolumbianische Fahrer hat 13 km vor dem Ziel einen Tempovorstoß gesetzt und dabei den Rest des Pelotons ums Gelbe Trikot hinter sich gelassen.
15:52Sylvain Chavanel bedrohtDer Franzose fährt 13 km vor dem Ziel immer noch vorne, hat aber nur noch 16'' Vorsprung auf Bakelants und Nieve.
15:51Nieve setzt sich vom Peloton abDer Fahrer von Euskaltel hat 14 km vor dem Ziel attackiert. Er liegt 44'' hinter dem immer noch führenden Chavanel, während das Peloton einen Rückstand von 55'' aufweist.
15:50An der Spitze des PelotonsPeter Velits führt Michal Kwiatkowski an...
15:48Das Peloton ums Gelbe Trikot15 km vor dem Ziel sind nur noch rund dreißig Fahrer dabei. Zubeldia, Poels, Voeckler... und Andy Schleck haben abreißen lassen müssen.
15:46Sioutsiou vom Hauptfeld abgehängtChris Froome hat nur noch 2 Teamgefährten dabei, Peter Kennaugh und Richie Porte...
15:4515 km bis zum ZielChavanel liegt immer noch alleine in Führung...
15:44Losada und Impey vom Peloton gestelltSie sind von der Favoritengruppe eingeholt und auch gleich wieder abgehängt worden.
15:40Sagan vom Peloton eingeholtBevor er sich vom Hauptfeld hat ‚schlucken‘ lassen, hat sich der Träger des Grünen Trikots mit einem kleinen ‚Wheelie‘ von den Fernsehzuschauern verabschiedet…
15:37Hinter Chavanel...Irizar und Riblon liegen 22'' zurück, doch der Rest der Gruppe hat sich komplett aufgelöst.
15:36Pierre Rolland abgehängtSchon ab den ersten Steigungen ist der Träger des Gepunkteten Trikots vom Hauptfeld distanziert worden.
15:3420???? Vorsprung für ChavanelDer Fahrer vom Team Omega Pharma Quick Step fährt immer noch alleine und schickt sich an, die ersten Hänge des Mont Ventoux in Angriff zu nehmen.
15:32Van Garderen vom Peloton distanziertDer Gewinner des Weißen Trikots der Tour 2012 hat das von Team Sky bei der Heranfahrt an den Ventoux vorgegebene Tempo nicht mitgehen können.
15:31Mehrere Fahrer vom Peloton distanziertDas ist der Falle der der Sprinter, aber auch von Hesjedal, Pinot, Vichot...
15:30Chavanel attackiertSylvain Chavanel hat sich von den Ausreißern abgesetzt und 24 km vor dem Ziel einen Vorsprung von rund hundert Metern...
15:2925 km bis zum ZielDie Ausreißergruppe wird demnächst den finalen Anstieg in Angriff nehmen, doch der Vorsprung von Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) undt Wouter Poels (VCD) beträgt nur noch 1'50''.
15:26Der Sky-Zug übernimmt das Kommando28 km vor dem Ziel hat sich David Lopez nach vorne gesetzt und das Tempo erhöht, gefolgt von Thomas und Siutsiou. Der Abstand zu Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) beträgt nur noch 2'.
15:24Euskaltel übernimmt die Nachführarbeit an der Spitze des PelotonsNunmehr haben sich die Fahrer der baskischen Mannschaft an die Spitze gesetzt und auf den letzten zehn Kilometern vor dem Anstieg zum Mont Ventoux das Tempo erhöht.
15:20Resultat und Abstand an der Zwischensprintlinie von Malaucène1. Sagan, 20 Pkte
2. Chavanel, 17 Pkte
3. Impey, 15 Pkte
4. Poels, 13 Pkte
5. Roy, 11 Pkte
6. Losada, 10 Pkte
7. Irizar, 9 Pkte
8. Fédrigo, 8 Pkte
9. Riblon, 7 Pkte
... 3'20''
10. Greipel, 6 Pkte
11. Cavendish, 5 Pkte
12. Rojas, 4 Pkte
13. Erviti, 3 Pkte
14. Castroviejo2 Pkte
15. Amador, 1 Pkt
15:16Das Peloton nähert sich MaulaucèneEs sind noch 6 Punkte für den 10. Platz am Zwischensprint zu vergeben.
15:13Die 20 Punkte für Peter SaganDer Träger des Grünen Trikots hat seinen Auftrag in Malaucène erfüllt.
15:01Die Ausrei?ergruppe nähert sich dem ZwischensprintDer nächste Termin für Peter Sagan steht in 10 km an. Ein gelungener Coup für den Slowaken, da kein einziger seiner Rivalen um die Punktewertung in der Ausreißergruppe dabei ist.
14:57Die Referenzen von Contador, Kreuziger und Ten Dam?Bei der letzten Zielankunft am Ventoux im Jahre 2009 gehörten drei Mitglieder der aktuellen Top 5 der Tour 2013 auch schon zum Peloton:
Alberto Contador wurde 4. - 32'' hinter Garate
Roman Kreuziger wurde 7. - 46''
Laurens Ten Dam wurde 65. - 9'14''
14:5350 km bis zum ZielPeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) fahren derzeit mit 3'35'' Vorsprung auf das Peloton.
14:51Richie Porte : « Letztes Jahr hat Froome einen Leistungssprung vollzogen »Bevor er zum Team Sky gestoßen ist, ist der Australier Richie Porte 2010 und 2011 in der Saxo Bank-Mannschaft gefahren. In den letzten vier Jahren hat er also Andy Schleck, Alberto Contador, Bradley Wiggins und Chris Froome gearbeitet. Im Gespräch mit letour.fr hat er sich zu den Merkmalen dieser vier Führungsfahrer geäußert, die er dabei kennen gelernt hat. Ein kleiner Vergleich zwischen den Methoden von Wiggins und Froome: „Brad und Froomey sind Jungs, mit denen ich viel gefahren bin....
14:46StundenmittelDie führenden Fahrer haben in der vierten Rennstunde 45,5 Kilometer absolviert, was einem Stundenmittel von 46,6 km/h seit dem Start in Givors entspricht.
14:39Das Peloton bei km 177Movistar hat das Tempo leicht erhöht. Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) fahren derzeit mit 3'15'' Vorsprung.
14:36Richie Porte : « Andy, das war bei der Clasica San Sebastian »Bevor er zum Team Sky gestoßen ist, ist der Australier Richie Porte 2010 und 2011 in der Saxo Bank-Mannschaft gefahren. In den letzten vier Jahren hat er also 2010 für Andy Schleck, 2011 für Alberto Contador, 2012 für Bradley Wiggins und in dieser gesamten bisherigen Saison 2013 für Chris Froome gearbeitet. Im Gespräch mit letour.fr hat er sich zu den Merkmalen dieser vier Führungsfahrer geäußert, die er dabei kennen gelernt hat. Seine Erinnerungen an die Zusammenarbeit mit Andy...
14:31Radwechsel für ContadorDer Kapitän von Saxo-Tinkoff hat sein Renngerät ausgetauscht. Er wird derzeit von zwei Teamgefährten begleitet, um wieder seinen Platz im Peloton einzunehmen.
14:3070 km bis zum ZielPeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) fahren derzeit unter der Kontrolle des Pelotons, das weiterhin von Team Movistar angeführt wird. Der Abstand hat sich auf 3'30''stabilisiert.
14:24Richie Porte : « Für Contador hatte ich nicht allzu viel zu tun »Bevor er zu Team Sky gestoßen ist, hatte der Australier Richie Porte die Tour 2011 in der Saxo Bank-Mannschaft absolviert. In den letzten drei Jahren hat er also 2011 für Alberto Contador, 2012 für Bradley Wiggins und in dieser gesamten bisherigen Saison 2013 für Chris Froome gearbeitet. Im Gespräch mit letour.fr hat er sich zu den Merkmalen dieser drei Führungsfahrer geäußert, die er dabei kennen gelernt hat. Angefangen bei Alberto Contador: „In dem Jahr, in dem ich für ihn beim...
14:11Der Abstand schrumpftTeam Movistar leistet weiterhin die Nachführarbeit im Peloton gegenüber Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) undt Wouter Poels (VCD). Der Vorsprung beträgt nur noch 3'30''.
14:09Die Ausrei?er vom Ventoux im Jahre 2009Bei der letzten Zielankunft am Mont Ventoux im Jahre 2009 hatte es eine Ausreißergruppe von 16 Fahrern Juan Manuel Garate ermöglicht, der erste spanische Sieger am Gipfel des Mont Ventoux zu werden. Damals hatte die Führungsgruppe 4‘05‘‘ Vorsprung auf das Hauptfeld, als der finale Anstieg in Angriff genommen wurde. Doch heute scheinen mehrere Mannschaften entschlossen zu sein, in die Offensive zu gehen, während sich 2009 Alberto Contador und Andy Schleck gegenseitig ausgeschaltet...
13:57Abstand stabilisiertPeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) fahren derzeit mit 3'50'' Vorsprung auf das Hauptfeld.
13:50An der Spitze des PelotonsMittlerweile haben die Fahrer von Movistar Team Europcar abgelöst, um das Tempo bei der Verfolgung vorzugeben.
13:48100 km bis zum ZielPeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) haben derzeit 3'10'' Vorsprung auf das Peloton.
13:47StundenmittelDie führenden Fahrer haben in der dritten Rennstunde 31,3 km zurückgelegt, was einem Stundenmittel von 47 km/h seit Etappenbeginn entspricht.
13:41Sturz im PelotonTom Dumoulin (ARG) ist gestürzt. Er kann jedoch wieder aufs Rad steigen und das Rennen fortsetzen.
13:39Vierte Schwierigkeit des TagesPeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) nehmen die Côte de Bourdeaux in Angriff - 4,2 km lang, bei einer durchschnittlichen Steigung von 5,7 %.
13:33El Fares vom Hauptfeld gestelltDer Fahrer von Team Sojasun ist nach 130 Kilometern vom Peloton eingeholt worden.
13:29Das Peloton 3??30???? zurückBei km 128 ist das immer noch von Europcar angeführte Peloton näher an Julien El Fares (SOJ) wie auch an Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD) herangerückt.
13:26Julien El Fares von der Führungsgruppe abgehängtEs bleiben nur noch 9 Fahrer in der Ausreißergruppe: Peter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE) und Wouter Poels (VCD).
13:15Die Ausrei?er auf halber StreckePeter Sagan (CAN), Markel Irizar (RLT), Pierrick Fédrigo (FDJ), Jérémy Roy (FDJ), Christophe Riblon (ALM), Alberto Losada (KAT), Sylvain Chavanel (OPQ), Daryl Impey (OGE), Wouter Poels (VCD) und Julien El Fares (SOJ) haben noch 121 km bis zum Ziel zu absolvieren, während das Peloton die Verpflegungsstelle mit einem Rückstand von 3'50'' erreicht hat.
13:04Europcar an der Spitze des PelotonsDie Teamgefährten von Pierre Rolland geben nunmehr ein sehr hohes Tempo im Peloton vor. Der Rückstand ist auf 4'35'' zurückgegangen
12:56Das Peloton an der VerpflegungsstelleSagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (KAT), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) fahren derzeit mit 5'20'' Vorsprung auf das Hauptfeld, das bei km 103 ebenfalls Rolland und Burghardt gestellt hat.
12:48Der Abstand zum PelotonSagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (KAT), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) haben Burghardt und Rolland aufgeben lassen, während das Peloton bei km 95 einen Rückstand von 6'05'' aufweist.
12:45StundenmittelDie führenden Fahrer haben in der zweiten Rennstunde 50,4 Kilometer absolviert, was einem Stundenmittel von 49,3 km/h seit dem Start in Givors entspricht.
12:41Rolland stellt die Bemühungen einDer Träger des Gelben Trikots richtet sich ebenfalls auf, da die Führungsgruppe nicht bereit war, ihn aufzunehmen.
12:40Astarloza und Le Mevel zurück im PelotonDie beiden zwischengelagerten Fahrer sind vom Peloton geschluckt worden...
12:35Astarloza und Le Mevel geben aufDas zweite Verfolgerduo scheint die Bemühungen einzustellen, sie haben einen Rückstand von 4'40'' auf Sagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (KAT), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ).
12:29Die Führungsgruppe will keinen ZuwachsGleich nach Ankunft von Pierre Rolland und Marcus Burghardt in der Ausreißergruppe haben Sagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) das Tempo erhöht, um sie wieder abzuhängen. Sie haben derzeit 35'' Rückstand.
12:27Das Peloton in Bourg-de-PéageDie Gemeinde hatte 2010 den Start einer Etappe der Tour ausgerichtet, bei der Joaquim Rodriguez sich in Mende durchsetzen konnte.
12:20Die Verfolger...Rolland und Burghardt haben nur noch 20'' Rückstand auf die Führungsgruppe, während das Duo Astarloza und Le Mével 2'10'' zurück liegt.
12:18Der Rückstand des PelotonsSagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) haben 7'05'' Vorsprung auf das Hauptfeld.
12:11StundenmittelDie führenden Fahrer haben in der ersten Rennstunde 48,2 Kilometer absolviert.
12:09Chavanel als bestplatzierter Ausrei?erUnter den zehn Fahrern der Ausreißergruppe lag Sylvain Chavanel heute Morgen als 20. in der Gesamtwertung 14'57'' hinter Chris Froome.
12:07Vier Etappensieger der Tour in der Ausrei?ergruppeUnter den zehn derzeit führenden Fahrern haben deren vier bereits einen Etappensieg auf den Straßen der Tour de France errungen: Peter Sagan, Pierrick Fédrigo, Christophe Riblon und Sylvain Chavanel. Daryl Impey wiederum gehört zu Team Orica-GreenEdge, das beim Mannschaftszeitfahren von Nizza erfolgreich gewesen ist.
12:01Rolland und Burghardt rücken heranDas erste Verfolgerduo liegt 42'' hinter der Rennspitze, während ein weiteres Duo, bestehend aus Astarloza und Le Mével, 1'15'' zurück liegt.
11:55Der Rückstand des Pelotons bei km 52Die Sky-Mannschaft gibt das Tempo im Hauptfeld vor, das einen Rückstand von 4'05'' auf Sagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) aufweist.
11:54Rolland zu Burghardt aufgeschlossenPierre Rolland hat Christophe Le Mével abgehängt und zu Marcus Burghardt aufgeschlossen, mit dem er die Führungsgruppe jagt.
11:51Rolland auch in der VerfolgungDer Träger des Gepunkteten Trikots fährt in Begleitung von Christope Le Mével, mit 1'15'' Rückstand auf Sagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ).
11:49Das Peloton drosselt das TempoSagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) haben nunmehr 50'' Vorsprung auf einen Verfolger, Burghardt (BMC), und 1'24'' auf das Peloton.
11:41Resultat am Gipfel der Côte de Lens-Lestang (km 44,5)1. El Fares, 1 Pkt
11:4035???? AbstandSagan (CAN), Irizar (RLT), Fédrigo (FDJ), Roy (FDJ), Riblon (ALM), Losada (EUS), Chavanel (OPQ), Impey (OGE), Poels (VCD) und El Fares (SOJ) können ihren Vorsprung auf das Peloton nicht erhöhen.
11:35Die Gegenangreifer vom Peloton gestelltEs fahren noch 10 Fahrer an der Spitze: Sagan, Irizar, Fédrigo, Roy, Riblon, Losada, Chavanel, Impey, Poels und El Fares.
11:33Das Peloton bei km 37Vorne haben Sagan, Irizar, Fédrigo, Roy, Riblon, Losada, Chavanel, Impey, Poels und El Fares 30'' Vorsprung auf eine Gruppe 13 Fahrern, darunter Rolland, und 40'' auf das Peloton..
11:30Zusammensetzung der FührungsgruppeSagan, Monfort, Fédrigo, Roy, Riblon, Losada, Chavanel, Impey, Poels, El Fares. Drei Fahrer in der Verfolgung, darunter Rolland.
11:2611 Fahrer an der SpitzeBei km 30 hat sich eine Gruppe, u.a. mit Peter Sagan und Sylvain Chavanel, abgesetzt. Pierre Rolland fährt in der Verfolgung.
11:24Peloton in sehr hohem TempoPierre Rolland und Wouter Poels sind in der Abfahrt vom Peloton eingeholt worden, das nunmehr km 28 erreicht hat.
11:22Rolland mit PoelsIn der Abfahrt hat sich Pierre Rolland etwa hundert Meter abgesetzt, begleitet von Wouter Poels.
11:20Resultat an der Côte de Primarette (km 26,5)1. Rolland, 1 Pkt
11:19Das Peloton im zweiten AnstiegPierre Rolland zieht das Tempo angesichts des Gipfels an.
11:17Peloton erneut zusammenDe Marchi (CAN), De Clercq (LTB), Chavanel (OPQ) und De Gendt (VCD) sind bei km 23,5 vom Hauptfeld gestellt worden.
11:16Zusammensetzung der FührungsgruppeDe Marchi (CAN), De Clercq (LTB), Chavanel (OPQ) und De Gendt (VCD) haben weiterhin 5'' Vorsprung auf das Peloton.
11:14Vier Fahrer an der SpitzeDe Gendt ist von drei Verfolgern eingeholt worden, darunter Sylvain Chavanel, doch ihr Vorsprung beträgt nur 5''.
11:13Nur noch 5???? VorsprungDas Peloton rückt bei km 22 an Thomas De Gendt heran.
11:12Resultat am Gipfel der Côte d??Eyzin-Pinet (km 20,5)1. De Gendt, 1 Pkt
11:10Gegenangreifer vom Peloton gestelltThomas De Gendt (VCD) fährt bei km 19,5 wieder alleine an der Spitze.
11:08Drei Fahrer im GegenangriffDe Gendt hat 5'' Vorsprung auf Costa (MOV), Coppel (COF) und T.Martin (OPQ)...
11:06Nur noch ein Fahrer vorneKlöden und Reza haben sich bei km 16 wieder aufgerichtet, De Gendt setzt seine Anstrengung noch fort, mit 10'' Vorsprung.
11:05An der Spitze des PelotonsDie Fahrer von Team BMC geben ein hohes Tempo vor...
11:04Der Rennstand bei km 15Klöden (RLT), Reza (EUC) und De Gendt (VCD) haben 12'' Vorsprung auf das Peloton.
11:02Drei Fahrer haben sich abgesetztBei Kilometer 13 hat sich ein Trio vom Peloton abgesetzt.
11:01Gepunktetes TrikotDer gefährlichste unter den gestrigen Ausreißern für Pierre Rolland war Blel Kadri, der seinem Konto 4 Punkte hinzufügen konnte, um nunmehr insgesamt 16 Punkte zu verbuchen. Dies konnte den Träger des Gepunkteten Trikots nicht beunruhigen, dessen Konto in der Bergwertung 50 Punkte beträgt. Das ist auch die Punktzahl, die dem Sieger der Etappe zum Mont Ventoux winkt, das die Punkte bei dieser Gipfelankunft verdoppelt werden, deren Anstieg ‚außer Kategorie‘ gewertet wird.
10:57Peloton bei km 10 geschlossenDas Tempo ist derzeit bemerkenswert hoch: ca. 60 km/h.
10:54Ein VerfolgerJérémy Roy hat sich vom Peloton abgesetzt, um zu versuchen, zum Führungsduo vorzustoßen, ist jedoch schnell wieder gestellt worden.
10:54Ausrei?versuch beendetPhilippe Gilbert (BMC) und Lieuwe Westra (VCD) sind bei km 7 vom Peloton eingeholt worden.
10:52Der Rennstand bei km 5Philippe Gilbert (BMC) und Lieuwe Westra (VCD) fahren derzeit mit 15'' Vorsprung auf das Peloton.
10:50Zwei Fahrer an der SpitzePhilippe Gilbert und Lieuwe Westra haben sich bei km 2 vom Hauptfeld abgesetzt.
10:48Zahlreiche Attacken an der Spitze des PelotonsDie Anwärter für die heutige Ausreißergruppe sind zahlreich...
10:46Das WetterDas Peloton fährt derzeit unter wolkenfreiem Himmel, bei einer Temperatur von 23 Grad.
10:45Realer Start gegebenDas Peloton hat die Linie von Kilometer Null um 10.43 Uhr überquert. 181 Fahrer am Start. Keine Abmeldung.
10:43Grünes TrikotZum zweiten Mal bei einer Streckenetappe seit Beginn der Tour 2013 hat Peter Sagan gestern keinerlei Punkt gesammelt. Die Ausreißergruppe von 18 Fahrern hat nämlich alle beim Zwischensprint in Thizy-les-Bourgs sowie am Ziel in Lyon zu vergebenden Punkte eingeheimst. Peter Sagan behält das Grüne Trikot mit einem unveränderten Vorsprung von 84 Punkten auf Mark Cavendish. Unter den Mitgliedern der Ausreißergruppe hat Jose Joaquin Rojas sich im Klassement verbessern können, ohne jedoch den...
10:38Gelbes TrikotChris Froome hat das Gelbe Trikot bei der Etappe nach Ax-3-Domaines erobert und es nunmehr an sieben aufeinander folgenden Tagen getragen, nachdem er seinen Vorsprung beim Einzelzeitfahren vom Mont-Saint-Michel erhöht, dann aber bei der Etappe nach Saint-Amand-Montrond über eine Minute eingebüßt hat. Seitdem hat er noch einen Vorsprung von 2'28'' auf Bauke Mollema, während Alberto Contador das vorläufige Podium mit 2'45'' Rückstand vervollständigt.
10:36Die Fahrer in der ParadeDas Peloton fährt derzeit im Konvoi in den Straßen von Givors in Richtung des realen Startortes, der 4,5 km von der Sammelstelle entfernt ist.
10:25Willkommen bei der Live-Berichterstattung zur 15. EtappeDie Fahrer starten heute in Givors zur längsten Etappe dieser Ausgabe der Tour de France von 242,5 km in Richtung des Mont Ventoux, durch die Departements Rhône, Isère und Drôme.

Filter

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive Informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour