Dienstag, den 9. Juli 2013

Etappe 10Saint-Gildas-des-Bois / Saint-Malo

Start 12h55 GMT 2+

Kittels Diagonale: Von Bastia nach Saint-Malo

Nach dem ersten Ruhetag nahm das Peloton die Durchquerung der Bretagne in Angriff, die den Ausreißern des heutigen Tages kaum Hoffnungen auf Erfolg machte, da die Sprinterteams mit absoluter Präzision über ihr Schicksal bestimmten. Der Showdown stieg am Fuße der Stadtmauern von Saint-Malo, wobei man in der Ferne die Segelboote der gleichnamigen Tour de France erkennen konnte, die heute Vormittag in Deauville aufbrachen. Ein Fahrer von Argos-Shimano kam zu Fall, doch der Spitzenfahrer des Teams, Marcel Kittel, schloss mit einem starken Antritt zu Andre Greipel auf und überflügelte ihn...

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Etappe in Videos

video 09/07/2013 

Zusammenfassung

  • Zusammenfassung
  • Magazin 100% Legende / Hinault und die Tour
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Zur webseite von Saint-Malo
  • Analysis Schritt

Die etappe in bildern

foto 09/07/2013 

© A.S.O. / B.Bade

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sportliche seite

Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte

Touristische seite

Saint-Gildas-des-Bois

Saint-Gildas-des-Bois, Hauptort des Kantons Loire-Atlantique und auf halbem Weg zwischen Redon und Saint-Nazaire gelegen, bezieht seinen Namen von einem Pinienwald, der zu Zeiten des Regenten Louis-Philippe gepflanzt wurde. Der Ort ist nicht weit von einem attraktiven Küstenstrich entfernt und bietet schöne Natur und alle Dienstleistungen, Einzelhandel, Schulen und Sportstätten in direkter Nähe. Außerdem gibt es hier einen Schulbauernhof, wo der Verband der Bauberufe Fortbildungen für Auszubildende durchführt. Das Bild der Stadtmitte wird zum einen von der imposanten Benediktinerabtei geprägt, die im 11. Jahrhundert begründet wurde und heute Sitz der Gemeinschaft der Schwestern von Saint-Gildas ist, und zum anderen von der Abteikirche, die ein Jahrhundert später errichtet wurde. Die denkmalgeschützte Kirche wurde aus eisenhaltigem, rostfarbenem Sandstein erbaut und zählt zu den schönsten Exemplaren romanischer Baukunst in der Bretagne. Man kann hier ein einzigartiges Kunstwerk mit dem Titel "Les enfants de Cristal" (Die Kinder von Cristal) bewundern, das aus 14 Kirchenfenstern besteht, die die früheren Fenster ersetzen, die während des Zweiten Weltkriegs zerstört wurden.

Internet-Webseiten

Der Brotbackofen von Métairies ® Mairie de Saint-Gildas Die Abteikirche © Saint-Gildas city hall The Abbey Church © Saint-Gildas city hall The Farm School Chapel © Saint-Gildas city hall The Farm School Chapel © Saint-Gildas city hall
No previous stage
Population: 3,400
Chef-lieu de canton of Loire-Atlantique (44)
Specialities: cheese (saint-gildas-des-bois), pancakes and cider.
Economy: agriculture, upholstery.
Sport: Tour Bretagne – Loire Atlatnique espoirs.
Celebrities: Andre Trillard (politician), Philippe Gildas.
Festivals: Comics Festival (March), Franco-American chamber music meetings (August)
Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte

Saint-Malo

Saint-Malo, das dank einer Hochgeschwindigkeitstrasse bald von Paris aus in 2h15 zu erreichen sein wird, ist ein authentisches, lebendiges Reiseziel, das jedes Jahr über zwei Millionen Besucher anlockt. Diese Anziehungskraft erklärt sich zum einen durch sein außergewöhnliches Umfeld, die Smaragdküste, seine feinen Sandstrände, seine Stadtmauer, das im 15. Jahrhundert von den Herzögen der Bretagne errichtete Schloss und seine Geschichte, die von großen Söhnen der Stadt beschrieben wurde, zum Beispiel berühmten Schriftstellern wie Chateaubriand oder Weltentdeckern wie Jacques Cartier, Robert Surcouf oder Duguay-Trouin… Als Touristenziel ist Saint-Malo nicht nur eine attraktive Stadt, sondern auch eine, die Arbeitsplätze schafft. Im Ranking der Ballungsräume, die ein günstiges Umfeld für Unternehmen bieten, liegt sie auf Rang elf. Sie gehört zum Kompetenzzentrum Mer Bretagne und hat sich als solches vor allem der Meeresbiotechnologie verschrieben. Was wäre Saint-Malo ohne seine großen Kultur- und Wassersportveranstaltungen? Man denkt zunächst an das Festival Étonnants Voyageurs, an Quai des Bulles, die Route du Rock, an Classique au Large, aber auch an all die anderen wichtigen Veranstaltungen wie die Route du Rhum oder das Transatlantikrennen Québec-Saint-Malo, das an die große Seefahrertradition dieser Freibeuterstadt erinnert.

Internet-Webseiten

The Beach at Bon-Secours and its natural pool is one of 11 beaches in Saint Malo that stretch over 8 kms. © Gérard Cazade Saint-Malo, Freibeuterstadt und Kleinod der Smaragdküste © Manuel Clauzier
8 previous stages
Sub-prefecture of Ille-et-Villaine (35)
Population: 51,000
Motto / Signature: “Neither French, nor Breton, Malouin I am” / Cité corsaire
Specialities: seafood, sausage pancakes, craquelins (biscuits) sheep, butter.
Economy: tourism, port, dairy, wood, textile.
Celebrities: François Rene de Chateaubriand (writer), Surcouf (privateer), Jacques Cartier (explorer), Leo Ferre (singer) , Daniel Gélin (actor).
Sport: sailing (Québec-Saint-Malo, Route du Rhum), CJF Handball, USSM (football), La Fleche d'Emeraude (cycling race)
Festivals: FETLYF (theatre with high school students), Jazz à l'étage (March), Courant d'Art, Classique au large (April), Etonnants voyageurs (literature) - Forum des Arts (MAy), SOLIDOR painting (June), International Festival of world dance and music (July), Route du Rock (August), Quai des Bulles (October).
Labels: Ville d'art et d'histoire, Station Nautique (****), Grand prix national du fleurissement (4)

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive Informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour