Sonntag, den 27. Juli 2014

Etappe 21Évry / Paris Champs-Élysées

Start 15h45 (Ortszeit)
Gesamtwertung
Addition aller Einzeletappen.
Gelbe Trikot
Dieses „maillot jaune” unterscheidet den Führenden im Klassement der Gesamtzeit.
Grüne Trikot
Dieses „maillot vert” wird vom Führenden der Punktwertung getragen. Die Punkte werden bei den Zwischensprints und Etappenankünften vergeben.
Trikot des Besten Bergfahrers
Dieses „maillot à pois” wird vom Führenden der Bergwertung getragen. Die Bergpunkte werden beim Erreichen von Berggipfeln aller eingestuften Kategorien vergeben.
Weiße Trikot
Dieses „maillot blanc” belohnt den besten Jungprofi im Alter von höchstens 25 Jahren in der Wertung der Gesamtzeit.
Gelbe Rückennummer
Getragen von den Führenden der Teamwertung (Addition der Zeiten der drei besten Fahrer auf jeder Etappe).
Rote Rückennummer
Dieser „Prix de la combativité” wird am Ende jeder Etappe von einer achtköpfigen Expertenjury aus der Welt des Radsports vergeben. Nach der letzten Etappe der Tour wird noch der kämpferischste Fahrer der gesamten Rundfahrt gewählt („super-combatif”).
Etappenklassement
Ergebnisse bei einer bestimmten Etappe

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

gelbes trikot
Vincenzo NIBALINr.41

Vincenzo
NIBALI

ITAASTANA PRO TEAM
zeit89h 59' 06''
grünes trikot
Peter SAGANNr.51

Peter
SAGAN

SVKCANNONDALE
punkte431
bergtrikot
Rafal MAJKANr.34

Rafal
MAJKA

POLTINKOFF-SAXO
punkte181
weisses trikot
Thibaut PINOTNr.127

Thibaut
PINOT

FRAFDJ.FR
zeit90h 07' 21''
tagessieger
Marcel KITTELNr.101

Marcel
KITTEL

GERTEAM GIANT-SHIMANO
zeit03h 20' 50''
mannschaft

AG2R LA MONDIALE

FRA
zeit270h 27' 02''
super-kämpfer
Alessandro DE MARCHINr.53

Alessandro
DE MARCHI

ITACANNONDALE

Interviews

Winokurow: ??Ein Geschenk an Frankreich«

„Wir haben gesehen, dass Gallopin in dieser Gruppe war, aber wir wollten die Mannschaft nicht erschöpfen, um das Trikot zu... weiterlesen

Tony Martin: ??Ich habe ein zweites Zeifahren erfunden«

„Es ist nicht besser, bei einer Streckenetappe zu gewinnen als bei einem Zeitfahren, aber es ist speziell. Ich hatte es schon bei... weiterlesen

Pierre Rolland: ??Ich bin gefahren, als ob es für mich um ein Trikot ginge«

„Ich habe die ganze erste Woche über hartes Brot essen müssen. Gestern herrschte in der Europcar-Mannschaft keine große Freude.... weiterlesen

Michal Kwiatkowski: ??Nur Tony Martin kann so etwas schaffen!«

„Ich bin sehr froh, insbesondere für Tony Martin. Er hat mir gestern enorm geholfen: er hat mich motiviert, als ich eine... weiterlesen

Peter Sagan: ??Ich hatte nicht wirklich die Beine«

„Das war heute eine sehr schwierige Strecke. Ich habe versucht, bei der Ausreißergruppe dabei zu sein, aber sicher ein wenig zu... weiterlesen

Alain Gallopin: ??Eine gewaltige Emotion«

„Im Allgemeinen kommen Sie zu mir, wenn Fabian Cancellara eine Etappe gewinnt, nicht wenn er Zweiter wird. In diesem Falle aber... weiterlesen

Tony Gallopin: ??Das ist mehr als wunderbar«

„So, es ist geschafft. Ich denke seit der Pflaster-Etappe daran, trotzdem ist das, was ich empfinde, unbeschreiblich. Als ich ganz... weiterlesen

Mäzenatentum und Umwelt

Amaury Sport Organisation ist seit seiner Gründung in verschiedenen Sponsoring-Aktivitäten involviert. Weiterlesen

Amaury Sport Organisation wird aus der Integration der Umwelt in der Organisation der Rennen Ansatz beschäftigt. Weiterlesen

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour