Samstag, den 19. Juli 2014

Etappe 14Grenoble / Risoul

Start 12h10 (Ortszeit)

Tagebuch der etappe

video 19.07.2014

Zusammenfassung

video 19/07/2014 

Zusammenfassung

alle videos anschauen Alle Fotos anschauen

Zusammenfassung der Etappe19.07.2014

Majka, der polnische Rächer

Die Serie von Alpenetappen bei der Tour 2014 endet mit einer neuerlichen Konfrontation unter den Anwärtern auf das Siegerpodest und einer wiederholten Bestätigung von Vincenzo Nibalis Überlegenheit gegenüber seinen Gegnern. Auch wenn der Träger des Gelben Trikots seinen Vorteil ausbaut und sich die Rangfolge nicht ändert, verliert der Zweitplatzierte Alejandro Valverde Zeit gegenüber Thibaut Pinot und Romain Bardet, die sich auf dem Schlussanstieg nichts...

weiterlesen

Sieger der Etappe von Risoul

weiterlesen

Angriffsstärkster Fahrer auf der Etappe nach Risoul

weiterlesen

Führender der Bergwertung am Ende der Etappe nach Risoul

weiterlesen

Führender in der Gesamtwertung am Ende der Etappe nach Risoul

weiterlesen

Alejandro Valverde (MOV) lässt in Risoul etwas Federn und verliert eine Minute auf Vincenzo Nibali und gut dreißig Sekunden auf seine anderen Gegner. Der Spanier erklärt, dass er nach einem leichten Zusammenstoß mit Thibaut Pinot ein technisches Problem hatte.

weiterlesen

Jean-Christophe Péraud (ALM) kann sich an Vincenzo Nibali dranhängen, wird Dritter der Etappe und kann seinen 6. Rang in der Gesamtwertung mit 6'08" Abstand auf den Italiener konsolidieren.

weiterlesen

Dritter der Gesamtwertung, Träger des Weißen Trikots

weiterlesen

Auch wenn er auf der Abfahrt vom Izoard unter Beschuss gerät und etwas schlechter unterwegs ist als gestern in Chamrousse, wird Thibaut Pinot (FDJ) trotzdem Vierter auf der Etappe, die Rafal Majka gewinnt, und konsolidiert seinen 4. Rang in der Gesamtwertung.

weiterlesen

sportliche Aspekte19.07.2014

Der Appetit des Hais...

Jegliche Zweifel, die bestanden haben mögen, wurden mit Erreichen der Alpen ausgeräumt. Nibali stellte eindrücklich seine Überlegenheit gegenüber seinen Rivalen in der Gesamtwertung und allen Kletterern im Starterfeld der Tour de France unter Beweis … zumindest für den Moment. Prognosen, die bei einem Radrennen mehr als zwei oder drei Tage in die Zukunft schauen, sind häufig willkürlich, umso mehr beim anspruchsvollsten Rennen. Welche Strategie wählt der italienische Patrone, der...

weiterlesen

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour