Sonntag, den 21. Juli 2013

Etappe 21Versailles / Paris Champs-Élysées

Start 18h15 GMT 2+
Gesamtwertung
Addition aller Einzeletappen.
Gelbe Trikot
Dieses „maillot jaune” unterscheidet den Führenden im Klassement der Gesamtzeit.
Grüne Trikot
Dieses „maillot vert” wird vom Führenden der Punktwertung getragen. Die Punkte werden bei den Zwischensprints und Etappenankünften vergeben.
Trikot des Besten Bergfahrers
Dieses „maillot à pois” wird vom Führenden der Bergwertung getragen. Die Bergpunkte werden beim Erreichen von Berggipfeln aller eingestuften Kategorien vergeben.
Weiße Trikot
Dieses „maillot blanc” belohnt den besten Jungprofi im Alter von höchstens 25 Jahren in der Wertung der Gesamtzeit.
Gelbe Rückennummer
Getragen von den Führenden der Teamwertung (Addition der Zeiten der drei besten Fahrer auf jeder Etappe).
Rote Rückennummer
Dieser „Prix de la combativité” wird am Ende jeder Etappe von einer achtköpfigen Expertenjury aus der Welt des Radsports vergeben. Nach der letzten Etappe der Tour wird noch der kämpferischste Fahrer der gesamten Rundfahrt gewählt („super-combatif”).
Etappenklassement
Ergebnisse bei einer bestimmten Etappe

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

gelbes trikot
Christopher FROOMENr.1

Christopher
FROOME

GBRSKY PROCYCLING
zeit83h 56' 40''
grünes trikot
Peter SAGANNr.11

Peter
SAGAN

SVKCANNONDALE
punkte409
bergtrikot
Nairo Alexander QUINTANA ROJASNr.128

Nairo Alexander
QUINTANA ROJAS

COLMOVISTAR TEAM
punkte147
weisses trikot
Nairo Alexander QUINTANA ROJASNr.128

Nairo Alexander
QUINTANA ROJAS

COLMOVISTAR TEAM
zeit84h 01' 00''
tagessieger
Marcel KITTELNr.197

Marcel
KITTEL

GERTEAM ARGOS-SHIMANO
zeit03h 06' 14''
mannschaft

TEAM SAXO-TINKOFF

DEN
zeit251h 11' 07''
super-kämpfer
Christophe RIBLONNr.89

Christophe
RIBLON

FRAAG2R LA MONDIALE

Interviews

Peter Sagan: "Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt."

„Ich bin glücklich und kann wirklich mit dem zufrieden sein, was ich bei der Tour erreicht habe. Ich bin vor allem froh, dass ich... weiterlesen

Marcel Kittel: "Mehr als ich erhofft hatte."

„Ich bin so stolz darauf, wie wir den Sprint vorbereitet haben, ich finde keine Worte. Es war ein Traum, der Realität geworden... weiterlesen

Chris Froome: "So lange ich kann."

„Diese Tour de France stellt für mich eine außergewöhnliche Reise dar. Ich habe mit einem kleinen Mountainbike auf den... weiterlesen

Nairo Quintana: "Etwas so Großes hatte ich mir nicht vorgestellt."

„Ich kann es nicht glauben, was hier passiert. Mir fehlen die Worte. Ich träume schon lange davon, aber ich hatte nicht gedacht,... weiterlesen

Abo schalten

Erhalten sie exklusive Informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour