Sonntag, den 7. Juli 2013

Etappe 9Saint-Girons / Bagnères-de-Bigorre

Start 11h30 GMT 2+

Dan Martin im Licht, Sky im Schatten

Der Tag der Garmin-Mannschaft hat schlecht angefangen, nämlich mit der Ankündigung der Aufgabe von Rohan Dennis. Doch seine Teamgefährten haben sehr viel Energie aufgewandt, um bei der heutigen Ausreißergruppe dabei zu sein, die sich letztlich nie wirklich gebildet hat. Parallel zur Unternehmungslust der amerikanischen Mannschaft haben die Fahrer von Team Movistar das Peloton kräftig durchgerüttelt und sogar der Sky-Mannschaft dabei hart zugesetzt - was am Vortag noch völlig undenkbar erschienen wäre. Auf der Straße zum Col de Menté ist nämlich Richie Porte unter den Attacken der...

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Etappe in Videos

video 07/07/2013 

Zusammenfassung

  • Zusammenfassung
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Analysis Schritt
  • Zur webseite von Bagnères-de-Bigorre
  • Zur webseite von Saint-Girons

Die etappe in bildern

foto 07/07/2013 

© A.S.O. / B.Bade

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sportliche seite

Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte

Touristische seite

Saint-Girons

Zu Füßen der Pyrenäen von Ariège im Schatten der galloromanischen Stadtmauern des ehemaligen Bischofssitzes von Saint-Lizier erstreckt sich die Hauptstadt des Couserans mit ihren malerischen Gassen auf beiden Seiten der reißenden Flüsse Salat und Lez, die aus dem Hochgebirge kommen und sich hier im Stadtzentrum vereinen. Die Feste und Märkte, die mehrmals im Monat die gesamte Bergbevölkerung in die Stadt locken, sind besonders lebendig und einzigartig und lösen bei den Besuchern staunende Bewunderung aus. In Saint-Girons, wo sich der Großteil der Geschäfte und Gewerbe im Couserans befindet, zählt auch einige mittelständische Unternehmen: eine Brauerei im Familienbetrieb, eine Kaffeerösterei, Papierherstellung, Käsereien, ein Hersteller provenzalischer Krippenfiguren, ein Glasmacher, Baufirmen … Dank der Warmherzigkeit und Gastfreundlichkeit der Bevölkerung, des hervorragenden Klimas und der strategischen Lage ist die Hauptstadt des Couserans ein beliebtes Touristenziel. Die Nähe der Pyrenäenkette mit ihren Gipfeln wie dem Mont Valier und dem Pic du Crabère ziehen Bergsportbegeisterte und Naturliebhaber gleichermaßen an.

Internet-Webseiten

Gesamtsicht der Stadt © Saint-Girons city hall CCI Ariège CCI Ariège Ariege Pyrenees General Departmental Council View of the town © Saint-Girons city hall
5 previous stages
Population: 7,100
Sub-prefecture of Ariege (09)
Specialities: confits, garbure (soup), cheese (bethmale, moulis)
Economy: paper, tourism
Sport: St Girons RC (rugby union)
Celebrities: Roger Fauroux (former mayor and minister), Patrice Bonnet (architect)
Culture: Foire-Exposition de l'Ariege et du Couserans, Theatre Festival.
Labels:  ville ambassadrice du Telethon 2008.
Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte

Bagnères-de-Bigorre

Inmitten des Tals des Adour zu Füßen des Pic du Midi gelegen, ist Bagnères-de-Bigorre das größte Thermalbad der Region Hautes-Pyrénées. Die wohltuende Wirkung des Wassers war bereits in römischer Zeit bekannt und heute zählt die Stadt jedes Jahr etwa 8.000 Kurgäste. In den großen Thermen werden Rheuma und Atemwegserkrankungen behandelt. Die Thermalbehandlungen sind aber nicht der einzige Trumpf von Bagnères, das mithilfe des Regionalverbands der Kommunen im Haute-Bigorre ein großes Industrie-Knowhow pflegt und viele mittelständische Firmen aufweisen kann, die sich auf die Luft- und Raumfahrt sowie elektrische und mechanische Geräte spezialisiert haben. Außerdem liegt auf seinem Gebiet zum Teil der Grand Tourmalet, das größte Skigebiet in den französischen Pyrenäen mit über hundert Kilometern Piste. Bagnères-de-Bigorre bietet darüber hinaus ganzjährig zahlreiche Kultur- und Sportveranstaltungen, wie das Festival Pano Pic und das Festival À Voix Haute, das Wochenende der Straßenkunst (Week-end des Arts de la Rue), die Buchmesse und internationale Tennisturniere.

Internet-Webseiten

Die Place d’Albret © pixbynot At the foot of the Pic du Midi © pixbynot
10 previous stages
Population: 8,700
Sub-prefecture of Hautes-Pyrenees (65)
Specialities: noir de Bigorre (pork), wine, garbure (soup), onion, Madiran wine.
Economy: spa, tourism, small mechanical and electric industries, agriculture.
Sport: Stade Bagnerais (rugby union), Amicale laïque (canoeing)
Celebrities: Pierre-Georges Latecoere (airman), Jean Gachassin (rugby, tennis), Laurent Fignon (cycling), Jean-Michel Aguirre, Roland Bertranne (rugby), Wilfried Forgues and Franck Adisson (canoeing Olympic champions in 1996), Adiren Theaux (ski).  
Festivals : « piano Pic » classical music festival (July), voice festival “A Voix Haute” (August), Pyrenean Book Fair (October)
Labels: ville fleurie (3), Pic du Midi regional “Grand Site” Midi-Pyrenees

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive Informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour