Sonntag, den 8. Juli 2012

Etappe 8Belfort / Porrentruy

Start 13h15 GMT 2+

Pinot, der Jungspund im Alleingang !

Die französisch-schweizerische Etappe nach Porrentruy wurde zunächst einmal von Jens Voigt animiert, dem ältesten Fahrer im Peloton, der am aktivsten zur Bildung einer Ausreißergruppe beigetragen hat, die sich letztlich aber nie festigen konnte. An der Rennspitze haben Jérémy Roy und dann Fredrik Kessiakow ihre Zeit damit verbracht, einer umfangreichen Gruppe von Gegenangreifern zu widerstehen, in der auch Thibault Pinot dabei war. Der jüngste Fahrer im Peloton hat im Anstieg zum Col de le Croix dann einen Angriff gegen Kessiakow gestartet und den Gipfel schließlich im Alleingang...

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Etappe in Videos

video 08/07/2012 

Zusammenfassung der Etappe

  • Zusammenfassung der Etappe
  • Interview - Etappensieger
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Analyse der Etappe
  • Die strecke
  • Magazin
  • Jean-François Pescheux's analysis of the...
  • Zur webseite von Porrentruy
  • Zur webseite von Porrentruy
  • Besuch in Doubs
  • Besuch in territoire de Belfort
  • Blick des geologen
  • Archive - 2011
  • Archive - 2010
  • Archive - 2009
  • Archive - 2008
  • Archive - 2007
  • Archive - 2006
  • Archive - 2005
  • Archive - 2004
  • Archive - 2003
  • Archive - 2002

Die etappe in bildern

foto 08/07/2012 

© A.S.O.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Touristische seite

Belfort

Belfort hat eine bemerkenswerte geografische Lage. An der Grenze zur Schweiz bestätigt die Stadt mit dem neuen TGV-Bahnhof und dem Zugang zum Flughafen EuroAirport ihren traditionellen Anspruch als Ort des Austauschs zwischen den Rhône- und Rheintälern, zwischen dem Europa des Mittelmeerraums und des Rheinlands. Die Stadt des Löwen mit der berühmten Skulptur von Frédéric Auguste Bartholdi, die Wahrzeichen der Stadt ist, ist stolz auf ihr doppeltes Erbe – das historische und industrielle. Die von Vauban errichtete Zitadelle gehört zu den schönsten Baudenkmälern Frankreichs, während die Ansiedlung zahlreicher Industriefirmen wie General Electric oder Alstom, von Forschungslaboren zur Brennstoffzelle oder der Wasserstoffindustrie die Dynamik einer innovativen Technologiestadt bestätigt. Belfort steht aber auch für künstlerische Vielfalt und unterschiedlichste Festivals: das Rockfestival Eurockéennes, das Internationale Festival für Universitäre Musik, das Internationale Filmfestival EntreVues, das Marionettenfestival. Die Schönheit seiner Architektur, die Eleganz seiner Fassaden und der Reiz der Parks und öffentlichen Gärten machen Belfort zur bunten und harmonischen Stadt, in der es sich gut leben lässt.

29previous stages
Population: 51,500
Prefecture of Territoire de Belfort (90)Economy : industry  (Alsthom, General Electric, Usine à Gaz), high technologies (Techn’hom) 
Specialties : blueberry, épaule du ballon (lamb), lion’s paddle (bread), belflore, pavé de Corbis (pastries), brimbul (aperitif). 
Sport : ASM Belfort (volleyball)
Celebrities : Denfert-Rochereau, Frederic-Auguste Bartholdi, Jean-Pierre Chevenement. 
Festivals : Eurockéennes, TGV Generiq

Auf den Spuren der Dinosaurier

Die Fahrer, die heute Abend die Ziellinie in Porrentruy überfahren werden, stoßen dabei auf die Spur von Giganten, die ihnen vor...150 Millionen Jahren vorausgegangen sind. Denn hier wurden in der Tat vor 10 Jahren mehrere Hundert Spuren von Dinosauriern entdeckt. Die größten messen 80 Zentimeter im Durchmesser und belegen die Passage von riesigen Tieren, Diplodociden von 15 bis 20 Metern Länge und mehreren Tonnen Gewicht. Die Forscher haben 17 Spuren von Tieren ausmachen können, die an einem Streifen Land vorbeigegangen sind, der damals ein Strand am Ufer einer Lagune war, und dabei ihre Fußabdrücke im weichen Sand hinterlassen haben. Mehrere parallel verlaufende Spuren scheinen zudem darauf hin zu deuten, dass es sich um passierende Herden gehandelt hat, wobei gelegentliche kleine Abdrücke auch auf die Präsenz von Kleintieren unter den Erwachsenen hindeuten. Bewegten sie sich wie unsere Fahrer heute damals schon im Peloton ?

Porrentruy

Willkommen in Porrentruy (deutsch Pruntrut), der am nächsten zu Paris gelegenen Schweizer Stadt! Seit Eröffnung des neues TGV-Bahnhofs in Belfort-Montbéliard, wenige Kilometer von der Schweizer Grenze entfernt, erreicht man die französische Hauptstadt von Porrentruy aus in nur 2h40. Diese schöne Aussicht erhöht die Attraktivität der Stadt und des Schweizer Kantons Jura als Touristenziel und Standort erster Wahl für Bürger und Unternehmen. Der Schweizer Kanton Jura, der große Räume und unberührte Natur bietet, ist das Land der Pferde und die Wiege der Uhrmacherkunst und des berühmten Schweizer Messers. Als zweitgrößte Stadt des Kantons verfügt Porrentruy, das mitten in der Region Ajoie liegt, über ein vielfältiges architektonisches Erbe, einen der schönsten botanischen Gärten der Schweiz und lebendige Traditionen, wie das St.-Martinsfest, das jedes Jahr im November Zehntausende Besucher in die Stadt bringt. Beim Bau der Autobahn A16 entdeckte man einen Steinwurf von der Stadt entfernt Reste von Dinosauriern aus der Jurazeit – vor 150 Millionen Jahren – womit Porrentruy einer der wichtigsten Fundorte weltweit ist.

No previous stage
Population: 6,700
Commune of the Jura canton (Switzerland)Economy : civil services, trade, cantonal bank of Jura.
Specialities : damassine (plum liquor). Ajoie sausage, totche (pie).
Sport : HC Ajoie (ice-hockey).
Celebrities : Robert Caze, Auguste Viatte, Jean-Paul Pellaton (writers).
Festivals : Rock’Air (August), World of colours (June).
Labels : Wakker prize 1988. 

Die partner der Tour