Sonntag, den 22. Juli 2012

Etappe 20Rambouillet / Paris Champs-Élysées

Start 14h10 GMT 2+

Cavendish zündet das Feuerwerk

Ein Feld von 153 Fahrern beendet die 99. Auflage der Tour de France, die erstmals von einem Briten gewonnen wird. Bradley Wiggins bekommt den krönenden Abschluss für eine Saison, die bereits durch seine Sieg im Rennen Paris-Nizza, der Tour de Romandie und der Critérium du Dauphiné geprägt war. Das Leistungsniveau von Wiggins und die Professionalität der Formation Sky bringen bei der Tour den verdienten Erfolg. Der Träger des gelben Trikots zeigt seine Überlegenheit in den beiden Zeitfahren in Besançon und Chartres, während Chris Froome, sein Gefolgsmann de luxe in den Bergen, mit...

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Tour in Videos

video 22/07/2012 

Best of n°1

  • Best of n°1
  • Best of n°2
  • Best of n°3
  • Zusammenfassung der Etappe
  • Interview - Etappensieger
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Analyse der Etappe
  • Die strecke
  • Magazin
  • Jean-François Pescheux's analysis of the...
  • Zur webseite von Rambouillet
  • Blick des geologen
  • Archive - 2011
  • Archive - 2010
  • Archive - 2009
  • Archive - 2008
  • Archive - 2007
  • Archive - 2006
  • Archive - 2005
  • Archive - 2004
  • Archive - 2003
  • Archive - 2002

Die Tour in Bildern

foto 25/07/2012 

© A.S.O.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Touristische seite

Rambouillet

Rambouillet ist 50 km von Paris entfernt und das Zugangstor zum Regionalpark Parc Naturel Régional de la Haute Vallée de Chevreuse. Die Stadt ist wie eine Lichtung inmitten des Forsts von Rambouillet, der eine Fläche von fast 30.000 ha bedeckt und vielen Tieren und Pflanzen einen Lebensraum bietet. Er wird durchzogen von Seen und vielen Wander-, Rad- und Reitwegen. Das Schloss von Rambouillet (14.-18. Jahrhundert) hat im Laufe der Jahrhunderte viele große Herren, Könige, Kaiser und Präsidenten gesehen. Hier starb 1547 Franz I., Ludwig XVI. ließ für Marie-Antoinette die königliche Molkerei erbauen und es fanden hier zahlreiche internationale Konferenzen statt. Rambouillet, das mit seinem Charme und seiner Ruhe provinziell anmutet, ist es gelungen, die Stadtentwicklung zu steuern und die Schönheit seiner Natur zu erhalten. Gleichzeitig merkt man an der Wirtschaft, dass man in der Ile-de-France ist. Als Partner der Stadt, mit der es diese letzte Etappe gemeinsam ausrichtet, verfolgt das Departement Yvelines eine starke Politik zur Förderung des nichtmotorisierten Verkehrs, was sich durch die Schaffung von Radwegen und vieler grüner Routen sowie verschiedener Einrichtungen für Radfahrer äußert, die über 750 km des Departements verteilt sind.

One previous stage
Population : 25,700
Sub-prefecture of Yvelines (78)

Economy : automobile, cosmetics.
Specialities : mushroom, game.
Celebrities : King Francis 1, King Louis XVI, Napoleon 1, Gérard Larcher (politician), Georges Wilson (comedian), Jeremie Alladiere (football player).
Sport : Race track, FC Rambouillet-Yvelines (football), Rambouillet Sports.

Die Bildung des Pariser Beckens

Dies ist die letzte Etappe der Tour 2012, der Königsweg zu den Champs Elysées für ein Peloton, das nunmehr über die obersten Schichten des Pariser Beckens fährt.
Paris und sein Triumphbogen, das letztliche Ziel der Fahrer, die es bis ans Ziel dieser Tour-Ausgabe 2012 geschafft haben, liegt in der Tat inmitten einer Tellerstruktur. Die Felsen, die den Unterbau des Pariser Beckens bilden, haben sich über Millionen Jahre hinweg abgelagert, als es in dieser Region noch ein Meer gab. Die progressive Auffüllung dieses Beckens durch Sedimente aus der Erosion des Zentralmassivs und die Variationen des Meeresspiegels haben diese Struktur von Tellern entstehen lassen, die von außen zum Zentrum hin immer kleiner werden.

Paris Champs-Élysées

Paris liebt die Tour de France und freut sich, dass einmal mehr die Zieleinfahrt der Großen Rundfahrt auf der schönsten Avenue der Welt erfolgen wird. Jedes Jahr ergötzt sich die Pariser Bevölkerung am letzten Akt der Tour de France, und viele Touristen aus der ganzen Welt finden sich ein, um den Träger des gelben Trikots und den Rest des Felds anzufeuern und zu ehren. Dieses Sportfest bietet auch Gelegenheit, das Engagement der Stadt Paris für das Fahrrad in Erinnerung zu rufen. In den letzten zehn Jahren wurden 700 km Radwege angelegt, die ausgewiesenen Wege nehmen zu und die Uferstraßen sind heute an Sonn- und Feiertagen dem nichtmotorisierten Verkehr vorbehalten. Außerdem hat fünf Jahre nach Einführung des Mietfahrradsystems Vélib’ die Bevölkerung von Paris und von dreißig Kommunen an der Peripherie mittlerweile einhundert Millionen Fahrten mit dem Fahrrad absolviert. Dieses beliebte Verkehrsmittel leistet einen aktiven Beitrag zur Verringerung des Treibhausgasausstoßes. Das Ziel lautet, den Emissionsausstoß bis 2020 um 25% zu senken. Vélib’ ist außerdem den Beweis angetreten, sofern ein solcher überhaupt erforderlich war, dass sich die kleine Königin in Paris großer Beliebtheit erfreut.

Traditional finish of the Tour de France
37 finishes on the  Champs-Élysées
Population: 2,2 million
Capital of France and the Ile-de-France region
Commune-department and prefecture (75)

Specialties : mushroom.
Motto : Fluctuat nec mergitur.
AKA : the City of light.
Economy : tourism, luxury, fashion, gastronomy, administrations, company headquarters.
Celebrities : too many to be cited !
Festivals : Paris Plage (summer), Rock en Seine, Fête de la Musique (June 21), Printemps du cinema, Salon de l’Agriculture (March), Salon du livre (March), Nuits Blanches (October).

Trikotträger am ende der etappe 5

Klassements am ende der etappe 5

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour