Neuer Etappenort

Römischer Aquädukt aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., der den Fluss Gardon im Département Gard (30) überquert

Auf dem Gebiet der Gemeinde Vers-Pont-du-Gard gelegen

1.900 Einwohner (Versois)

735.000 Einwohner im Département Gard

Das Bauwerk aus dem 1. Jahrhundert n. Chr. war der höchste Aquädukt des römischen Reiches und diente dazu, die damals bedeutende Stadt Nemausus mit Wasser zu versorgen.
Der Pont du Gard erfüllte diese Funktion über fünf Jahrhunderte und wurde während der Renaissance wiederentdeckt. Seither zählt die Brücke zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Frankreichs. Im Jahr 2004 wurde sie zum Schauplatz eines Etappenstarts bei der einzigen Ausgabe der Tour du Languedoc-Roussillon, dem kurzlebigen Nachfolgerennen des Grand Prix du Midi Libre.

Pont du Gard © GettyImages

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die Partner der Tour

By browsing this site, you accept the use of Cookies in order to offer to you an advertising tailored to your interests, and to perform traffic statistics.

To find out more