Soren Kragh Andersen: "Eigentlich wollten wir heute und morgen für Michael Matthews fahren"

11 Juli 2018 - 19:15

Soren Kragh Andersen (Team Sunweb):

"Ich bin froh, dass ich bei dieser Bergankunft noch einmal beschleunigen und so das Weiße Trikot verteidigen konnte. Michael Matthews' Situation war echt Mist. Wir haben uns darauf gefreut, ihn heute und morgen zum Tagessieg zu bringen, aber er musste wegen einer ernsthaften Erkrankung aus der Tour aussteigen. Wenigstens konnte ich so am Ende auf eigene Rechnung fahren. Ich habe heute den Fehler gemacht, im Schlussanstieg zu weit hinten zu sein. Aber ich hatte richtig gute Beine heute. Jetzt hoffe ich, dass ich sie morgen wieder für einen guten Zweck einsetzen kann."

Tour de France 2018 - 11/07/2018 - Etape 5 - Lorient / Quimper (204,5 km) - Soren KRAGH ANDERSEN (TEAM SUNWEB) Avec le maillot Blanc
Tour de France 2018 - 11/07/2018 - Etape 5 - Lorient / Quimper (204,5 km) - Soren KRAGH ANDERSEN (TEAM SUNWEB) Avec le maillot Blanc © ASO/Pauline BALLET

Folge uns

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

By browsing this site, you accept the use of Cookies in order to offer to you an advertising tailored to your interests, and to perform traffic statistics.

To find out more