Henao rettet zwei Sekunden

Sonntag, den 12. März

Was für eine spektakuläre Ausgabe von Paris-Nizza! In acht Tagen gab es das gesamte Spektrum des Radsports zu sehen: Klassiker-Etappen bei Wind, Regen und Schnee, eine Sprintetappe wie aus dem... Weiterlesen

Greipel sprintet allen davon

Donnerstag, den 9. März

André Greipel heißt der Gewinner der 5. Etappe von Paris-Nizza. Im Zielsprint in Bourg-de-Péage ließ der Deutsche Meister seinen Kontrahenten keine Chance und fuhr am Ende des längsten... Weiterlesen

Drei Klassiker in Folge

Dienstag, den 7. März

Auf dem Papier sahen die ersten drei Tage von Paris-Nizza so aus, als sollten sie ganz im Zeichen der Sprinter stehen. Die deutschen Asse gegen den Rest der Welt. Doch Wind, Regen und Kälte... Weiterlesen

Degenkolb: "Jetzt kommen die Karten auf den Tisch"

Freitag, den 3. März

Nach dem von einer schweren Verletzung geprägten Jahr 2016 kehrt John Degenkolb zu Paris-Nizza zurück. Der deutsche Sprinter wird es bei seiner vierten Teilnahme mit starker deutscher Konkurrenz... Weiterlesen

Wem lacht die Sonne bei Paris-Nizza?

Dienstag, den 28. Februar

Die Saison der europäischen Etappenrennen beginnt traditionell mit Paris-Nizza (5.-12. März). Ein erster Vorgeschmack auf die großen Rundfahrten. Besonderes Augenmerk liegt daher auf Fahrern wie... Weiterlesen

mehr aktuelles

ARD überträgt die Tour de France 2017 und 2018

Aktuelle Nachrichten02.02.2017Vor dem rennen

Nach der Übertragung der beiden letzten Ausgaben der Tour de France hat die ARD mit der Amaury Sport Organisation vereinbart, auch in den Jahren 2017 und 2018 live von der Tour de France zu berichten.

Die ARD plant, die Etappen von Montag bis Freitag mehr als 90 Minuten lang im Ersten zu übertragen und dies an den Wochenenden auszubauen. Da die Tour de France in diesem Jahr in Düsseldorf startet, wird die ARD den zwei Eröffnungsetappen mehr Übertragungszeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen widmen. Zusätzlich wird von jeder Etappe ein Live-Stream in kompletter Länge auf sportschau.de zur Verfügung gestellt.



Wie gehabt, berichtet neben der ARD auch Eurosport Deutschland live von der Tour de France.



„Wir freuen uns, dass die Tour de France auch in Deutschland weiterhin im Programm eines der größten nationalen TV-Sender sein wird. Die Übertragung der Tour de France durch die ARD, der Grand Départ in Düsseldorf, die Übernahme des Klassikers Eschborn-Frankfurt und die Wiederauflage der Deutschland Tour ab August 2018 sind Meilensteine, mit denen wir die nachhaltige Entwicklung des Radsports in Deutschland fördern wollen“, kommentiert Yann Le Moenner, Directeur Général der A.S.O., die Vereinbarung mit der ARD.

Nachrichten in Bildern

foto 13/10/2016 

Tour de France 2016 - 24/07/2016 - Etape 21 - Chantilly / Paris Champs Elysées (113 km) - Victoire d'André GREIPEL (LOTTO-SOUDAL) © ASO/A.Broadway

  •  
Alle Nachrichten anzeigen

Offizieller Zeitnehmer

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Geschichte

Mäzenatentum und Umwelt

Amaury Sport Organisation ist seit seiner Gründung in verschieden Sponsoring-Aktivitäten involviert. Weiterlesen

Amaury Sport Organisation wird aus der Integration der Umwelt in der Organisation der Rennen Ansatz beschäftigt. Weiterlesen

Die Partner der Tour