Sonntag, den 27. Juli 2014

Etappe 21Évry / Paris Champs-Élysées

Start 15h45 (Ortszeit)

Marcel Kittel : « Ich war nicht sicher, ob es reichen würde »

interview27.07.2014Etappe 21- Évry / Paris Champs-Élysées

Sieger der Etappe auf den Champs-Elysées in Paris.

« Meine Strategie war, meinen Sprint nicht zu früh anzusetzen. Alexander Kristoff hat mich überholt, und da hat er beschleunigen und Tempo machen können. Deshalb war ich hinter ihm, und ich musste beschleunigen, beschleunigen… bis es nicht mehr schneller ging. Ich war nicht sicher, ob es reichen würde, um ihn zu schlagen. Ich bin froh darüber, wie es gelaufen ist. Dieses Mal hat mich Tom Veelers zum Sprint herangeführt. Er hat mich dieses Jahr das ganze Rennen über begleiten können, da er nicht gestürzt ist. Wir brauchen ihn wirklich. Als wir uns auf den Sprint vorbereitet haben, dachte ich, er wäre nicht mehr da, dann habe ich ihn vor mir Position beziehen sehen, und da habe ich mir gesagt: ‘wir sind unschlagbar'.
Das ist das zweite Mal, dass ich die erste und die letzte Etappe der Tour de France gewinne. Es bedeutet sehr viel, so viele Etappen gewinnen zu können. Ich gehöre zum Club der schnellsten Fahrer. Wenn es einen Sprint gibt, kann man auf mich zählen. Natürlich können Fehler unterlaufen, wie in Reims zum Beispiel… letzten Endes aber haben wir auch dieses Jahr wieder sehr gute Arbeit geleistet.
Ich denke derzeit nicht an die Zukunft, ich genieße erst einmal. Meine Ziele werden sich nicht ändern, ich werde zur Tour zurückkehren, um Etappen zu gewinnen, aber ich bin kein Mann für Rekorde. Das Grüne Trikot hingegen kann zu einer Option werden. »

  • Die höchsten Weihen für Nibali ; Kittel von Anfang bis Ende

    Als dominierender Fahrer während der gesamten 101. Ausgabe der Tour de France hat Vincenzo Nibali mit der Beendung der letzten Etappe an 81. Position seinen Erfolg besiegelt, nachdem er deren vier auf dem langen Weg seit Yorkshire gewonnen und dabei vor allem all seine Rivalen um den Titel in die Schranken gewiesen hat. Der Italiener, der bereits die Vuelta 2010 und den Giro 2013 gewonnen hat, wird somit zum sechsten Fahrer der Radsport-Geschichte, der sich bei den drei großen...

    weiterlesen

Etappe 21 Évry / Paris Champs-Élysées

Alles über die Etappe tagebuch der etappe

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour