Mittwoch, den 23. Juli 2014

Etappe 17Saint-Gaudens / Saint-Lary Pla d'Adet

Start 13h45 (Ortszeit)
  • Die Razzia von Majka

    Die kurze Etappe von Saint-Gaudens nach Saint-Lary Pla d'Adet hat es in sich. Es kommt zu einer neuerlichen Auseinandersetzung der Protagonisten, die abermals Vincenzo Nibali für sich entscheide. Der Italiener bekräftigt erneut eindrucksvoll seine Vormachtstellung. Der Träger des Gelben Trikots verschärft das Tempo auf den letzten fünf Kilometern des Anstiegs, was ausreicht, um die übrigen Podiumsanwärter in die Schranken zu weisen, ausgenommen Jean-Christophe...

    weiterlesen

Die Etappe in Videos

video 23/07/2014 

Zusammenfassung

  • Zusammenfassung
  • The Flamme rouge - The last kilometre
  • Tages-Hype
  • Landschaft des Tages
  • Magazin
  • Analyse der Etappe

Die etappe in bildern

foto 23/07/2014 

Tour de France 2014 - Etape 17 - Saint-Gaudens / Saint-Lary-Soulan Pla d'Adet - 23/07/2014 - Cyril GAUTIER a encore tenté sa chance aujourd'hui © ASO/B.Bade

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Sportliche seite

Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte
  • Cobblestones sectors

Touristische seite

Saint-Gaudens

Eine weitere Pyrenäenstadt, deren Namen Radportfans ein Begriff ist. Hier wurden einige große Etappen in der Geschichte der Tour entschieden, wie zum Beispiel 1955, als sich Louison Bobet endgültig das Gelbe Trikot sicherte und damit zum ersten Fahrer wurde, der dreimal in Folge die Tour gewann. Am Kreuzungspunkt verschiedener Achsen durch die Pyrenäen gelegen, feierten auch Bartali, Gaul, Darrigade oder auch Ocaña in der Stadt Siege.

Internet-Webseiten

The public garden in Azémar square © Laure Tabary
Stage town for the 14th time
Haute-Garonne (31)
Population : 12,500 inhabitants (Saint-Gaudinois), 23,000 habitants in the 21 communes of the Saint-Gaudinois Community of Communes
Economy : Wallpaper production (Fibre Excellence), Small-Medium sized businesses and industry (Sercel, Giuliani, Cassagne, Pyréthem), Offshoots of the Haut-Garonne General Council, Chamber of Commerce, Chamber of
Agriculture, Chamber of Employment
Culture : theatre, Centre of modern art in the Chapelle Saint - Jacques (XVIII century), museum, Youth and Culture Centre, Les Promonades (National Centre of Street Arts), Music conservatory, Library, Saint-Gaudens Carnival, Jazz in Comminges
Sports : 80 sports associations, rugby 15s and 13s, Women's International Tennis Tournament, the Route du Sud, Comminges Speed Car Race
Sustainable Development : systematic development of cycle lanes during roadworks free electric shuttle between the train station and town centre car parks, free Movigo (nine lines in total of which four serve the town and five the
outskirts), Movibus (free transport for people of reduced mobility), cycle route along the Garonne
Labels : ville ludique et sportive de France (fun and sporty city), 2 flowers

Legende
  • Rennspitze
  • Karawane
  • Ausgangsort
  • Zielort
  • Verpflegung
  • Zeitmessungen
  • Sprint
  • Letzter Kilometer
  • Anstieg außer kategorie
  • Interessenspunkte
  • Cobblestones sectors

Saint-Lary Pla d'Adet

Die erste Zieleinfahrt der Tour in Saint-Lary-Soulan reicht bis in das Jahr 1974 zurück, als Raymond Poulidor seinen letzten von sechs Etappensiegen bei dem Rennen holte und damit Eddy Merckx in Bedrängnis brachte. Die Szene spielte sich vor den Augen von Daniel Mangeas ab, der an diesem Tag sein improvisiertes Debüt als offizieller Sprecher der Tour hatte! Zwei Jahre später, mittlerweile in Amt und Würden bestätigt, war er vor Ort, um diesmal den Alleingang und Sieg des Belgiers Lucien Van Impe zu kommentieren, der hier seine Auseinandersetzung mit Joop Zoetemelk im Titelkampf beendete.

Internet-Webseiten

Saint-Lary, leading resort in the Pyrenees © Altiservice
Stage town for the 10th time
Hautes-Pyrénées (65), Mountain tourist resort
Population : 970 inhabitants (Saint-Laryens or Saint-Hilariens)
Economy : leading ski resort in the French Pyrénées, Saint-Lary has seen four seasons activity develop mixing tourism, mountain sports and traditional activities
Culture : Hachan Tower, Moulin Debat, Sainte-Marie chapel, Bear Museum, Pyrenean National Park Museum, Museum of the Vallée d'Aure. Festivals: Salsa in the Mountains (January), Pig Festival (January), Aure Book Festival (June), Little Mountain Church Festival (July and August)
Sport : COS (rugby), Brown Bears (snowboarding), ski, mountaineering. Events : Snowboarding World Cup, the Pyrenean sportive, Ronde des Vélos (race against the clock based on the time taken by Raymond Poulidor between Saint-Lary and Pla d'Adet in the Tour de France 1974), Patou Trail (runners)
Specialities : Bigorre black pork, garbure (thick French soup or stew with ham), soupe de sarrous (spinach soup), gâteau à la broche (cake cooked on a spit)
Sustainable Development : more than 90% of the area is classified and protected. In the winter there are free shuttles and two eco-lifts between the village and the ski slopes.
Labels : Land of Art and History, Pyrenean National Park, Famille Plus

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Mäzenatentum und Umwelt

Amaury Sport Organisation ist seit seiner Gründung in verschiedenen Sponsoring-Aktivitäten involviert. Weiterlesen

Amaury Sport Organisation wird aus der Integration der Umwelt in der Organisation der Rennen Ansatz beschäftigt. Weiterlesen

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour