Dienstag, den 22. Juli 2014

Etappe 16Carcassonne / Bagnères-de-Luchon

Start 11h00 (Ortszeit)

Nur die Harten ...

sportliche Aspekte22.07.2014Etappe 16- Carcassonne / Bagnères-de-Luchon

Die Zeichen stehen auf Sturm. Wie sie schon in England, im Norden Frankreichs, in den Vogesen und den Alpen gezeigt haben, hat Fatalismus bei den Startern dieser Tour de France keine Chance. Viele haben die Überlegenheit von Vincenzo Nibali bekundet und die geringe Wahrscheinlichkeit, bei ihm noch eine Schwäche zu erleben, wird von Tag zu Tag kleiner. Was jedoch die Ehrenplätze und Trostpreise betrifft, ist längst noch nicht alles entschieden und das bevorstehende hoch spannende Pyrenäen-Schauspiel in drei Akten bietet die Bühne, diese zu verteidigen oder zu erringen. Die Strecke des heutigen ersten Akts ist sicher nicht die, die die meisten Möglichkeiten bietet. Aber mit einer Distanz von 237,5 km ist sie die längste Etappe der diesjährigen Tour und das Finale kann schon deshalb mit einigen Überraschungen aufwarten. Nach 200 km auf der Strecke nimmt das Feld den Anstieg am Port de Balès in Angriff und wahrscheinlich ist zu diesem Zeitpunkt die Erschöpfung schon groß. Auch wenn die heutige Etappe keine Bergankunft hat, kann es doch sein, dass die an diesem Anstieg herausgefahrenen Abstände bis ins Ziel in Bagnères-de-Luchon verteidigt werden können. Romain Bardet, Dritter der Gesamtwertung, hat seine Absicht bekundet, in den Pyrenäen Sekunden und nach Möglichkeit Minuten gutzumachen, um die Bedrohung durch Tejay van Garderen abzuwehren, vor allem im Hinblick auf das Zeitfahren. Thibaut Pinot beabsichtigt ebenfalls, vor seinen Gegner über den Port de Balès zu gehen, um die Abfahrt gelassener angehen zu können. Was werden Valverde, Mollema, König, Van den Broeck und anderen ihnen entgegenzusetzen haben?

  • Rogers nach 12 Jahren - endlich!

    Nach dem Ruhetag erwartete das Peloton der Tour de France eine erste Pyrenäen-Etappe, die sich für eine große Ausreißergruppe eignete, was auch vor allem mit Voeckler, Kwiatkowski und Rogers der Fall war. Nach dem Freischein durch die führenden Teams der Gesamtwertung konnten sich die Ausreißer deutlich absetzen, ehe eine Auslese im Anstieg zum Port de Balès fünf Fahrern eine echte Siegchance bescherte. Aber 4,5 Kilometer vor dem Zielstrich verschärfte...

    weiterlesen

Etappe 16 Carcassonne / Bagnères-de-Luchon

Alles über die Etappe tagebuch der etappe

Trikotträger Am Ende der Etappe 21

Klassements Am Ende der Etappe 21

Mäzenatentum und Umwelt

Amaury Sport Organisation ist seit seiner Gründung in verschiedenen Sponsoring-Aktivitäten involviert. Weiterlesen

Amaury Sport Organisation wird aus der Integration der Umwelt in der Organisation der Rennen Ansatz beschäftigt. Weiterlesen

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour