Montag, den 9. Juli 2012

Etappe 9Arc-et-Senans / Besançon

Start 09h45 GMT 2+

Wiggins feiert Premiere

In der Stadt der Uhrmacherkunst setzt die Formation Sky die bei der Etappe nach La Planche des Belles Filles begonnene Demonstration fort. Dem ersten Etappensieg von Bradley Wiggins geht ein vollends beherrschtes Zeitfahren voraus, bei dem sein Teamkollege Chris Froome dank der zweitbesten Zeit ebenfalls drei Plätze in der Gesamtwertung aufrückt, um auf das vorläufige Podium zu klettern. In seinem angekündigten Duell mit Cadel Evans hat sich der Mann im Gelben Trikot deutlich durchgesetzt. Der Titelverteidiger und weiterhin erste Verfolger von Wiggins liegt nun 1'53'' zurück.

Weiterlesen Tagebuch der etappe

Die Etappe in Videos

video 09/07/2012 

Zusammenfassung der Etappe

  • Zusammenfassung der Etappe
  • Interview - Etappensieger
  • Bild des Tages
  • Landschaft des Tages
  • Analyse der Etappe
  • Die strecke
  • Magazin
  • Jean-François Pescheux's analysis of the...
  • Zur webseite von Besançon
  • Besuch in Doubs
  • Blick des geologen

Die etappe in bildern

foto 09/07/2012 

© A.S.O.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Touristische seite

Arc-et-Senans

Zu Füßen der Juraberge zwischen den Wäldern von Chaux und dem Fluss Loue gelegen, ist Arc-et-Senans ein kleiner Marktflecken in der Franche-Comté. Neben der Landwirtschaft, die sich auf die Rinderzucht und den Getreideanbau konzentriert, und kleiner Industriebetriebe, vor allem Holzverarbeitung, lebt Arc-et-Senans vom Tourismus, dank der Königlichen Saline, die jedes Jahr 130.000 Besucher hierherbringt. Mit ihren elf Gebäuden, die in Form eines Halbmonds errichtet wurden und die Produktionsstätten sowie die Wohnungen der Arbeiter beherbergten, ist die Königliche Saline, die im Zeitalter der Aufklärung dem kreativen Vorstellungsvermögen des visionären Architekten Claude-Nicolas Ledoux entsprang, ein seltenes Zeugnis industrieller Baukunst. Auf Befehl von König Ludwig XV. errichtet, handelt es sich um eine Manufaktur zur Produktion von Salz, das vom Ort seiner Gewinnung Salinsles- Bains hierher transportiert wurde und das man damals für die Konservierung von Lebensmitteln, die Herstellung von Glas und Silberwaren, die Landwirtschaft und Medizin verwendete. Seite 1982 gehört die Königliche Saline zum Weltkulturerbe der UNESCO.

One previous stage
Pop: 1,500
Commune of the Doubs department (25)Economy : tourism, timber.
Specialties :  salt, Dole gingerbread, Morteau sausage, bresi.
Sport : FC Mouchard Arc-et-Senans (football).
Celebrities : Claude-Nicolas Ledoux, Marquis of Grammont.
Festivals : Garden festival (May).
Labels : Royal Saltworks are listed on UNESCO’s World Heritage list. 

Das Salz der Erde

Arc-et-Senans, das die Fahrer soeben in Richtung Besançon verlassen haben, war früher einmal die Hauptstadt des Weißen Goldes der Franche-Comté : Salz. Von 1779 bis 1895 hat das Salzwerk diesen Schatz im Untergrund ausgebeutet, vor allem in Salines les Bains. Über in den Boden getriebene Schächte wurden die Salzwasserquellen angepumpt und mit Hilfe von hydraulischen Anlagen nach oben befördert. Die Salzlake wurde danach erwärmt, um das Wasser verdampfen zu lassen und das Salz zu ernten.
Das in dicken Schichten im Untergrund der Region vorhandene Salz hat sich vor 150 Millionen Jahren abgelagert, noch vor der Bildung der Alpen - und Juragebirgszüge. Die Landschaft war nur eine riesige, warme und seichte Lagune, die regelmäßig austrocknete und dann wieder vom Wasser überflutet wurde, eine Art natürlicher Salzgarten, an dessen Grund sich Salzkristalle bildeten. Dieses Weiße Gold außer Acht lassend, werden unsere Fahrer vielmehr das Gelbe Gold des Trikots bei der Überquerung des Jura zu erobern versuchen, bevor sie dann die wohlverdiente Ruheetappe angehen können.

Besançon

Die Hauptstadt der Franche-Comté, die häufig als „lebenswerte Stadt“ bezeichnet wird, liegt eingebettet in eine Schleife des Doubs im Schatten der Zitadelle von Vauban. Diese ist seit 2008 als Weltkulturerbe der UNESCO anerkannt. Besançon ist vor allem ein historisches Zentrum mit einem reichen architektonischen Erbe. Aber der Geburtsort von Victor Hugo ist auch eine Studentenstadt (20.000 Studenten, d.h. mehr als einer von fünf Einwohnern) und eine Stadt, die ständig in Bewegung ist und ihren Einwohnern ein breit gefächertes kulturelles Angebot, ein gutes ÖPNV-Netz, das bald noch durch eine Straßenbahn ergänzt wird, und eine anerkannte Universitätsklinik bietet… Besançon gilt weltweit als Herz und Seele der Uhrmacherkunst. Noch heute arbeitet ein ganzes Netz mittelständischer Firmen am Entwurf, der Herstellung und der Wartung von Uhren und ihren Komponenten. Diese lange Tradition der Uhrmacherkunst hat Besançon zum Technologiezentrum gemacht, das über besondere Kompetenzen im Bereich der Mikrotechnik und international anerkanntes Know-how in der Nanotechnologie und Biomedizin verfügt.

18 previous stages
Population: 120,000
Prefecture of Doubs (25)Economy : clock-making, microtechnology.   
Sport : women’s handball, judo,  Amicale cycliste bisontine.
Celebrities : Victor Hugo, Proudhon, Fourier, Jean de Gribaldy, Tristan Bernard.
Festivals : Foire comtoise, Besançon Franche-Comté music festival (September), Jazz in Franche-Comté (June). 

Trikotträger Am Ende der Etappe 9

Klassements Am Ende der Etappe 9

Abo schalten

Erhalten sie exklusive informationen zur Tour de France

Die partner der Tour